Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

RWE am Weg zum partiellen Hoch - Turbo-Optionsschein mit 33 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse


08.04.2021
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Open-End Turbo (Long)-Optionsschein (ISIN DE000MF96TX9/ WKN MF96TX) von Morgan Stanley auf die Aktie von RWE (ISIN DE0007037129/ WKN 703712) vor.

Der Stromsektor in Deutschland habe turbulente Zeiten hinter sich. Angestoßen von Politik und Öffentlichkeit seien Konzerne wie RWE auf halbem Wege in einer Transformation hin zur CO2-Neutralität. RWE wolle das letzte Kohlekraftwerk um das Jahr 2038 vom Netz nehmen. Auch die Erzeugung von grünem Wasserstoff mit überschüssigem Strom aus erneuerbarer Energie werde in Form von 30 Projekten vorangetrieben. Die Transformation sei in vollem Gang und dennoch könne der Konzern gute Zahlen liefern. Das starke operative Ergebnis für das Geschäftsjahr 2020 zeige auch an, dass RWE wirtschaftlich gut durch die Corona-Krise gesteuert sei. Das Management plane für 2020 sogar die Dividende auf 0,85 Euro je Aktie anzuheben. Die EBIT-Prognose für das Gesamtjahr 2020 zwischen 1,2 und 1,5 Milliarden Euro sei mit 1,77 Milliarden deutlich übertroffen worden. Der Aktienkurs habe sich ab diesem Zeitpunkt mit dem breiten Markt nach oben entwickeln können.


Der Aktienkurs sei im Begriff, die Notierungen von Anfang 2011 erneut anzulaufen. Die übergeordnete Aufwärtsentwicklung reiche bis in den Oktober 2015 zurück und sei nur vom coronabedingten Sell Off im März 2020 kurz unterbrochen worden. Der Kurs habe im Zeitraum Anfang Januar 2021 bis Anfang März eine mittlere Korrektur im Ausmaß von 22 Prozent zu verkraften gehabt, wodurch sich die kurzfristige Charakteristik hin zu einer Seitwärtsrange verändert habe. Die untere Begrenzung der Range bei 30,31 Euro sei demnach an acht Handelstagen getestet und nicht unterschritten worden. Mittlerweile sei der Kurs wieder zum partiellen Hoch bei 38,41 Euro unterwegs und sollte auf dem Weg dorthin den Widerstand bei 35,06 Euro überwinden. Für den Zeitraum der nächsten drei Monate sähen 44 von 51 Analysten das Papier als Kauf und sieben würden raten es zu halten.

Der Aktienkurs von RWE sei von der Unterstützung bei 30,21 Euro abgeprallt und auf dem Weg zum partiellen Hoch bei 38,41 Euro. Das US-Analysehaus Bernstein Research habe die Einstufung für RWE auf "outperform" mit einem Kursziel von 44,50 Euro belassen. RWE biete aktuell einiges an Fantasie, nachdem der Konzern mittlerweile bei Offshorewindenergie schon die Nummer Zwei weltweit sei.

Der Open End Turbo Long (WKN MF96TX) ermögliche es dem Investor, mit einem Hebel von 2,18 von einem steigenden Kurs der RWE-Aktie zu profitieren. Der Abstand zur Knock-Out-Barriere betrage 18,56 Euro (45 Prozent). Der Einstieg in diese Strategie biete sich unter der Beachtung eines Stoppkurses bei 29,25 Euro an. Beim Open End Turbo Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs von 11,55 Euro. Das mittelfristige Ziel könnte bei 39,00 Euro liegen (20,55 Euro beim Derivat). Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser Idee betrage 1,3 zu 1. (08.04.2021/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
18.03.2021, HebelprodukteReport
Calls auf RWE mit 101%-Chance bei Kurserholung auf 34 Euro - Optionsscheineanalyse
10.02.2021, HebelprodukteReport
RWE-Calls mit hohen Renditechancen bei Erreichen des Jahreshochs - Optionsscheineanalyse
08.01.2021, HebelprodukteReport
RWE-Calls mit 66%-Chance bei Kursanstieg auf 40 Euro - Optionsscheineanalyse
17.12.2020, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf RWE: Energieversorger trifft den Nerv der Zeit - Optionsscheinenews
14.12.2020, HebelprodukteReport
RWE-Calls mit 76%-Chance bei Erreichen des Jahreshochs - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG