Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

SAP-Zertifikate mit 6%-Chance in einem Jahr - Zertifikateanalyse


05.01.2017
ZertifikateReport

Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Bonus Cap-Zertifikat (ISIN DE000PB3LSJ3/ WKN PB3LSJ) der BNP Paribas und ein Discount-Zertifikat (ISIN DE000VN3ASX5/ WKN VN3ASX) von Vontobel auf die Aktie von SAP (ISIN DE0007164600/ WKN 716460) vor.

Mit einem Kursgewinn von etwas mehr als 12 Prozent im Jahr 2016 habe sich die SAP-Aktie gerade noch in der oberen Hälfte der Performanceliste der 30 DAX-Werte platzieren können. Wer dem Aktienkurs des DAX-Schwergewichtes, das über die höchste Marktkapitalisierung sämtlicher DAX-Aktien verfüge, auch in den nächsten Monaten einen halbwegs stabilen Kursverlauf prognostiziere und das Kursrisiko der direkten Aktienveranlagung reduzieren möchte, könnte die Investition in Bonus- und Discount-Zertifikate ins Auge fassen, die auch bei einem seitwärts laufenden oder leicht schwächer tendierender Aktienkurs positive Renditen ermöglichen würden.

Die nachfolgend präsentierten Zertifikate würden bis zum Jahresende 2017 Renditechancen von mehr als 6 Prozent bieten.


Das BNP-Bonus-Zertifikat (WKN PB3LSJ) mit Cap auf die SAP-Aktie mit der Barriere bei 58 Euro, Bonuslevel und Cap bei 110 Euro, BV 1, Bewertungstag am 15.12.2017, sei beim SAP-Aktienkurs von 82,15 Euro mit 102,86 bis 102,94 Euro gehandelt worden.

Wenn der Kurs der SAP-Aktie bis zum Bewertungstag niemals die Barriere berühre oder unterschreite, dann werde das Zertifikat mit dem Höchstbetrag von 110 Euro zurückbezahlt. Somit ermögliche dieses Bonus-Zertifikat in den nächsten elf Monaten unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals um 29,40 Prozent einbreche, die Chance auf einen Ertrag von 6,86 Prozent. Berühre der Aktienkurs hingegen bis zum Bewertungstag die Barriere und notiere die SAP-Aktie am Bewertungstag unterhalb des Caps, dann werde das Zertifikat am 21.12.2017 mit dem am 15.12.2017 fixierten Schlusskurs der SAP-Aktie zurückbezahlt. Das hohe Aufgeld des Zertifikates sei als Tauschgeschäft für den üppigen Sicherheitspuffer anzusehen.

Um mit einem ähnlich lange laufenden Discount-Zertifikat Jahresrenditen von mehr als 6 Prozent zu erzielen, werde man bei Caps im Bereich von 78 Euro fündig. Das Vontobel-Discount-Zertifikat (WKN VN3ASX) auf die SAP-Aktie mit Cap bei 78 Euro, BV 1, Bewertungstag am 15.12.2017, sei beim SAP-Kurs von 82,15 Euro mit 73,28 bis 73,29 Euro taxiert worden. Da dieses Zertifikat am 22.12.2017 mit 78 Euro zurückbezahlt werde, wenn die SAP-Aktie am Bewertungstag auf oder oberhalb des Caps notiere, ermögliche es einen Maximalgewinn in Höhe von 6,42 Prozent pro Jahr.

Notiere die Aktie am Bewertungstag unterhalb des Caps, dann werde dieses Zertifikat mittels der Lieferung einer SAP-Aktie je Zertifikat getilgt. Anleger würden dann einen Verlust (vor Spesen) erleiden, wenn sie die zugeteilten SAP-Aktien unterhalb des aktuellen Kaufpreises des Zertifikates, also unterhalb von 73,29 Euro, verkaufen würden. (05.01.2017/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
12.10.2017, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 57%-Chance bei Erreichen des Allzeithochs - Optionsscheineanalyse
27.07.2017, X-markets by Deutsche Bank
WAVE XXL-Optionsscheine auf SAP: Licht und Schatten - Optionsscheineanalyse
21.07.2017, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 181%-Chance bei Erreichen des Allzeithochs - Optionsscheineanalyse
24.02.2017, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 152%-Chance bei Erreichen des Kurszieles - Optionsscheineanalyse
23.12.2016, HebelprodukteReport
SAP am Allzeithoch: (Turbo)-Calls mit Verdoppelungspotenzial - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2017 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG