Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Europa/Gold-Bonus&Sicherheit mit 51% Sicherheitspuffer - Zertifikateanalyse


19.05.2017
ZertifikateReport

Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Europa/Gold-Bonus&Sicherheit-Zertifikat 2 (ISIN AT0000A1VYT4/ WKN RC0MAV) der Raiffeisen Centrobank AG (RCB) auf den EURO STOXX 50-Index (ISIN EU0009658145/ WKN 965814) und Gold vor.

Sowohl der Goldpreis als auch der EURO STOXX 50-Index, der die bedeutendsten Aktien des Euroraumes enthalte, würden von Anlegern häufig als Basiswerte für Zertifikate und Anleihen ausgewählt. Die RCB biete nun bereits die zweite Ausgabe eines Bonus-Zertifikates an, dessen Renditechancen auf der zukünftigen Wertenentwicklung des Goldpreises und des EURO STOXX 50-Index basieren würden, zur Zeichnung an.

Wegen des hohen Sicherheitspuffers werde dieses Zertifikat in den nächsten fünf Jahren auch dann die hohe Bruttorendite von 25 Prozent abwerfen, wenn der Goldpreis und der EURO STOXX 50-Index stark unter Druck geraten sollten.


Der EURO STOXX50-Schlusskurs vom 16.06.2017 und das am gleichen Tag an der Intercontinental Exchange (ICE) ermittelte p.m.-Fixing für den Goldpreis würden als Startwerte für das Zertifikat festgeschrieben. Bei 125 Prozent der Startwerte befinde sich der Bonus-Level, der gleichzeitig auch als Cap fungiere. Bei 49 Prozent der Startwerte würden sich die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (19.06.2017 bis 15.06.2022) aktivierten Barrieren befinden.

Wenn der EURO STOXX50-Index und der Goldpreis während des Beobachtungszeitraumes niemals auf die jeweilige Barriere fallen würden oder diese unterschreiten würden, dann werde das Zertifikat am 20.06.2022 mit dem Höchstwert von 125 Prozent des Ausgabepreises zurückbezahlt. Da die Berechnung des Goldpreises auf USD-Basis erfolge, weise das Zertifikat kein Wechselkursrisiko auf. Unter Berücksichtigung des 2,5-prozentigen Ausgabeaufschlages würden Anleger in diesem Fall eine Nettojahresrendite von 4,56 Prozent erwirtschaften.

Im Falle der Barriereberührung eines der beiden Basiswerte werde das Zertifikat gemäß der negativen prozentuellen Wertentwicklung des schlechter gelaufenen Wertes (maximal mit dem Cap) zurückbezahlt.

Das RCB-Europa/Gold-Bonus&Sicherheit-Zertifikat 2, fällig am 20.06.2022, könne noch bis 14.06.2017 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent plus 2,5 Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden. Dieses Bonus&Sicherheit-Zertifikat eigne sich für Anleger, die mittels der durchaus interessanten Kombination eines Gold- und Indexinvestments mit sehr hohen Sicherheitspuffern zu einer Nettojahresrendite von 4,56 Prozent kommen möchten. (19.05.2017/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
10.08.2017, DZ BANK
Classic Long-Optionsschein 3.350 2017/11 auf EURO STOXX 50: Womit rechnet der Markt? Optionsscheineanalyse
29.06.2017, HebelprodukteReport
EURO STOXX 50-Bonus-Calls mit 11,73%-Chance - Optionsscheineanalyse
15.12.2016, HebelprodukteReport
EURO STOXX 50-Bonus-Calls mit neuer 7%-Chance in drei Monaten - Optionsscheineanalyse
03.11.2016, HebelprodukteReport
EURO STOXX 50-Bonus-Call mit 10%-Chance in zwei Monaten - Optionsscheineanalyse
28.09.2015, BNP Paribas
BNP Paribas-MINI-Optionsscheine auf EURO STOXX 50: Überraschend gute Stimmung - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2017 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG