Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mit Deutsche Post-Bonus-Zertifikaten in zehn Monaten zu 7% Ertrag - Zertifikateanalyse


10.08.2017
ZertifikateReport

Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Bonus-Zertifikate auf die Aktie der Deutschen Post (ISIN DE0005552004/ WKN 555200) vor.

Nach der Veröffentlichung der starken Zahlen für das zweite Quartal 2017 habe sich die Deutsche Post-Aktie, die derzeit im Bereich ihres Höchststandes notiere, im Spitzenfeld der DAX-Werte festgesetzt. Neben dem 4,4-prozentigen Anstieg des Konzernumsatzes, der 11,8-prozentigen Steigerung des operativen Ergebnisses und der Bestätigung des Ausblicks für das Jahr 2017 lasse auch die Charttechnik auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung des Aktienkurses hoffen.

Allerdings sei zu beachten, dass die Aktie in den vergangenen Monaten bereits sehr gut gelaufen sei und das Risiko einer Korrekturbewegung durchaus vorhanden sei. Deshalb könnte für Anleger, die grundsätzlich von einer stabilen Kursentwicklung der Deutsche Post-Aktie ausgehen würden, die aber das unzweifelhaft vorhandene Kursrisiko des Direktinvestments gegen vordefinierte Renditechancen eintauschen wollten, ein günstiger Zeitpunkt für eine Investition in Bonus-Zertifikate sein.


Das DZ Bank-Bonus-Zertifikat (ISIN DE000DGP5MB2/ WKN DGP5MB) mit Cap auf die Deutsche Post-Aktie mit der Barriere bei 27 Euro, Bonuslevel und Cap bei 40 Euro, BV 1, Bewertungstag am 15.06.2018, sei beim Deutsche Post-Kurs von 34,40 Euro mit 37,33 bis 37,34 Euro gehandelt worden.

Wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals die Barriere berühre oder unterschreite, dann werde das Zertifikat am 22.06.2018 mit dem Höchstbetrag von 40 Euro zurückbezahlt. Somit ermögliche dieses Zertifikat in den nächsten zehn Monaten einen Ertrag von 7,12 Prozent (=8 Prozent pro Jahr), wenn der Aktienkurs niemals um 22 Prozent auf 27 Euro oder darunter nachgebe. Berühre der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann werde das Zertifikat am 22.06.2018 mit dem am 15.06.2018 ermittelten Schlusskurs der Deutsche Post-Aktie, maximal mit 40 Euro, zurückbezahlt.

Mit Bonus-Zertifikaten mit geringeren Sicherheitspuffern oder höherem Aufgeld lasse sich die Seitwärtsrendite eine Bonus-Zertifikate-Investments deutlich aufbessern. Das mit gleichem Sicherheitspuffer aber höherem Aufgeld ausgestattete SG-Bonus-Zertifikat (ISIN DE000SC4QG94/ WKN SC4QG9) mit Cap auf die Deutsche Post-Aktie mit der Barriere bei 27 Euro, Bonus-Level und Cap bei 47 Euro, BV 1, Bewertungstag am 15.06.2018, sei beim Deutsche Post-Aktienkurs von 34,40 Euro mit 43,28 bis 43,31 Euro taxiert worden.

Verbleibe der Kurs der Deutsche Post-Aktie bis zum Bewertungstag oberhalb der Barriere, dann werde das Zertifikat am Laufzeitende mit 47 Euro zurückbezahlt, was einem Ertrag von 8,52 Prozent (=9,5 Prozent pro Jahr) entspreche. Berühre der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann werde auch die Rückzahlung dieses Zertifikates mit dem am Bewertungstag festgestellten Deutsche Post-Schlusskurs erfolgen. (Ausgabe vom 09.08.2017) (10.08.2017/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
07.12.2017, HebelprodukteReport
Deutsche Post-Calls mit 104%-Chance bei Kursanstieg auf 43 Euro - Optionsscheineanalyse
13.11.2017, HebelprodukteReport
Deutsche Post-Calls mit 150%-Chance bei Kursanstieg auf 42 Euro - Optionsscheineanalyse
02.11.2017, DZ BANK
Endlos Turbo Long 32,0447 open end auf Deutsche Post: Dem Trend auf der Spur - Optionsscheineanalyse
28.09.2017, ZertifikateJournal
Alpha Turbo-Optionsschein auf Deutsche Post: Aktie besticht durch relative Stärke - Optionsscheineanalyse
17.08.2017, X-markets by Deutsche Bank
WAVE XXL-Optionsscheine auf Deutsche Post: Eine fast schon herzerwärmende Geschichte - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2017 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG