Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Unlimited Turbo Short Zertifikat auf Tesla: Nächstes Projekt eingestampft! Zertifikateanalyse


12.04.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Short Zertifikat (ISIN DE000CP8LHZ0/ WKN CP8LHZ) der Citigroup auf die Aktie von Tesla (ISIN US88160R1014/ WKN A1CX3T) vor.

Teslas engster und wichtigster Partner Panasonic prüfe eine weitere Investition in die Erweiterung einer Gigafabrik über 35 Gigawattstunden hinaus. Aus Sorge vor einer sinkender Nachfrage bei dem US-Autobauer lege der japanische Elektronikriese Panasonic weitere Investitionen vorerst auf Eis. Eigentlich sollte die Kapazität bis zum nächsten Jahr um 50 Prozent gesteigert werden.

Nach einem erneuten Produktions- und Absatzrückgang im ersten Quartal schwinde die Geduld der Anleger. Mitverantwortlich seien im ersten Quartal die Lieferschwierigkeiten nach Europa und China gewesen. Selbst auf dem heimischen Markt habe Tesla einige Monate länger gebraucht, bis das erste Massenprodukt Model 3 reibungslos an die Kunden habe ausgeliefert werden können.


Das Wertpapier von Tesla tendiere in seiner übergeordneten Handelsspanne von 200 bis 389,61 US-Dollar aktuell in einem abwärts gerichteten Trendkanal. Dabei habe das Wertpapier im März noch ein vorläufiges Tief bei 254,46 US-Dollar markiert, anschließend sei ein Rücklauf an den gleitenden Durchschnitt EMA 50 auf Tagesbasis und die federführende Abwärtstrendlinie gelungen. Ein Ausbruch sei dem Wertpapier allerdings verwehrt geblieben, die anhaltenden Negativschlagzeilen hätten es erlaubt einfach keine nachhaltige Aufwärtsbewegung einzuleiten. Das könnte sich im weiteren Verlauf noch bitter rächen, wenn das Wertpapier unter seine jüngsten Verlaufstiefs aus diesem Jahr zurückfalle.

Es sei überaus schwierig hinter die Psychologie der Tesla-Investoren zu blicken, jeder Short-Ansatz habe zu einem starken Konter auf der Oberseite geführt und die Teilnehmer aus dem Markt geschmissen. Spekulativ orientierte Anleger könnten aber unterhalb der Jahrestiefs von 254,46 US-Dollar einen Short-Versuch mit einem Ziel bei rund 240 US-Dollar wagen. Tiefer dürfte es nach vorläufiger Einschätzung aber nicht mehr abwärts gehen, hierfür müsste erst die Handelsspanne aus den letzten zwei Jahren nachhaltig verlassen werden. Für ein Investment könnten Anleger beispielsweise auf das Unlimited Turbo Short Zertifikat zurückgreifen.

Auf der anderen Seite präsentiere sich der Kursverlauf der Tesla-Aktie seit Dezember letzten Jahres in einem potenziellen bullischen Keil, der durch die grüne Trendlinie im Kursverlauf auf der Unterseite definiert und begrenzt werde. Sollte sich die Annahme dieses Keils durch einen Ausbruch mindestens über den 50-Tage-Durchschnitt sowie die Marke von 288,16 der Tesla Aktie bestätigen, könnte ein kleines Kursfeuerwerk mit einem Zielbereich bei 324,24 der Tesla Aktie gezündet werden. Darüber bestünde schließe ich die Möglichkeit eines Rücklaufs an die Jahreshochs von 352,00 US-Dollar.

Lediglich spekulative Short-Ansätze seien bei Tesla möglich, negative Schlagzeilen würden nicht zu den extremen Abverkäufen führen, wie bei anderen Werten. Als Ziel dürfte bei einem Bruch der Triggermarke das Niveau um 240 US-Dollar angesteuert werden. Dieses Investment sei aber hoch spekulativ, häufig werde die Aktie nur wenig später in die Gegenrichtung wieder hochgerissen. Daher sollten Investoren auch etwas kleinere Handelsgrößen gemessen am Depotwert eingehen, sofern auch die nötige Risikobereitschaft hierzu bestehe. (Ausgabe vom 11.04.2019) (12.04.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
07.06.2019, boerse-daily.de
Turbo Call-Optionsschein auf Tesla: Rebound eingeleitet - Optionsscheineanalyse
02.05.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Tesla: Welcher Autokäufer will schon ein Pferd? Optionsscheineanalyse
11.04.2019, HebelprodukteReport
Tesla-Puts nach mit Verdoppelungspotenzial bei Kursrückgang auf 240 USD - Optionsscheineanalyse
14.03.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Tesla: Hat es Elon Musk dieses Mal zu weit getrieben? Optionsscheineanalyse
07.03.2019, HebelprodukteReport
Tesla-Calls mit 77%-Chance bei Erreichen des Minimalziels - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG