Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Unlimited Turbo Short Zertifikat auf Daimler: Manipulationsverdacht - Zertifikateanalyse


15.04.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Short Zertifikat (ISIN DE000ST384E8/ WKN ST384E) der Société Générale auf die Aktie von Daimler (ISIN DE0007100000/ WKN 710000) vor.

Das Kraftfahrtbundesamt KBA leite ein formelles Anhörungsverfahren gegen Daimler wegen des Verdachts auf eine unzulässige Abschaltvorrichtung ein. Betroffen seien 60.000 Fahrzeuge von Modell GLK 220 CDI mit der Abgasnorm 5, die zwischen 2012 und 2015 gebaut worden seien, wie die "Bild am Sonntag" berichtet hatte. Dabei sei noch ein weiterer Verdacht anhängig. Bei einem freiwilligen Werkstatt-Service solle Daimler versucht haben, die Softwaremanipulation sogar vertuscht zu haben - schwerwiegende Vorwürfe!


Technisch stecke das Wertpapier von Daimler seit Jahren in der Sackgasse fest, seit 2015 dominiere nach einer vorausgegangenen Erholungsphase ein Abwärtstrend und habe die Notierungen zuletzt in den Bereich der markanten Horizontalunterstützung um 48,50 Euro wieder abwärts gedrückt. Zwar habe sich das Wertpapier zuletzt wieder merklich erholt und über die Marke von 53,49 Euro zulegen können, allerdings könnte diese bereits im heutigen Handel einem erneuten Test unterzogen werden. Ein Unterschreiten dieses Niveaus würde mit einem Scheitern der Käufer gleichkommen, Rücksetzer zurück auf die Jahrestiefs aus Ende 2018 wären dann die Folge.

Falle das Wertpapier wie favorisiert unter die Horizontalunterstützung von 53,49 Euro zurück, sei zunächst mit einem Rücklauf an die zuletzt gerissene Kurslücke um 52 Euro zu rechnen. Weitere Abgabebereitschaft dürfte zu einem Test der größeren und längeren Horizontalunterstützung bei 48,50 Euro führen, darunter sei ein Test der Jahrestiefs aus Ende 2018 bei 44,51 Euro möglich. Für dieses Szenario könnten Investoren dann beispielsweise auf das Unlimited Turbo Short Zertifikat zurückgreifen. Sollte sich das Papier jedoch im Bereich der nächsten Supportzone von 53,49 Euro nachhaltig stabilisieren können, wäre ein anschließender Rücklauf bis 60 Euro möglich. Allerdings würden die weiteren Schritte des KBA abgewartet werden müssen, ehe eine klare Handelsentscheidung auf der Oberseite getroffen werden könne.

Für den Fall eines nachhaltigen Kursabschlags unter die Unterstützung von 53,49 Euro auf Tagesschlusskursbasis eröffne sich kurzfristiges Abwärtspotenzial bis zunächst 50 Euro, darunter auf 48,50 Euro. Bei einem Test der Jahrestiefs aus Ende 2018 könnten Investoren über das vorgestellte Unlimited Turbo Short Zertifikat sogar eine Rendite von bis zu 400 Prozent erzielen, allerdings bleibe eine direkte Spekulation auf eine fallende Daimler-Aktie hoch spekulativ und sei mit unkalkulierbaren Risiken verbunden. Vielleicht wäre es ratsam, die ersten Handelsstunden zunächst noch abzuwarten. (15.04.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
28.03.2019, HebelprodukteReport
Daimler-Calls mit hohen Renditechancen bei Kurserholung auf 54 Euro - Optionsscheineanalyse
26.02.2019, boerse-daily.de
Daimler: Chance von 131 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
15.02.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Daimler: Der Stuttgarter Automobilkonzern muss jetzt handeln - Optionsscheineanalyse
10.01.2019, HebelprodukteReport
Daimler-Calls mit hohen Renditechancen bei Kurserholung auf 52 EUR - Optionsscheineanalyse
01.11.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE XXL-Optionsscheine: Daimler will endlich neue Kräfte freisetzen - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG