Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Health Care, Banken und Basic Resources mit 41% Schutz - Zertifikateanalyse


03.12.2019
ZertifikateReport

Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe das 6,25% Europa Branchen Bonus-Zertifikat (ISIN AT0000A2B683/ WKN RC0V2M) der Raiffeisen Centrobank (RCB) auf die Indices EURO STOXX Banks (ISIN EU0009658426/ WKN 965842), STOXX Europe 600 Basic Resources (ISIN EU0009658624/ WKN 965862) und den STOXX Europe 600 Health Care (ISIN EU0009658723/ WKN 965872) vor.

Bekanntlich würden sich Strukturierte Anlageprodukte in der aktuell zinslosen Zeit für Privatanleger hervorragend eignen, um mit überschaubarem Risiko zu wahrnehmbaren Renditen zu gelangen. Darüber hinaus sei es bei einer Veranlagung auf jeden Fall vorteilhaft, nicht alles auf eine Karte zu setzen, sondern das Risiko auf mehrere Branchen zu verteilen.

Das aktuell zur Zeichnung angebotene 6,25% Europa Branchen Bonus-Zertifikat auf die drei breit gestreuten Branchen-Kursindices (Dividenden würden nicht angerechnet) EURO STOXX Banks, den STOXX Europe 600 Basic Resources und den STOXX Europe 600 Health Care könne sowohl den Wunsch nach Diversifikation als auch jenen nach Seitwärtsrenditen bei stagnierenden oder fallenden Indexständen erfüllen.

Die am 12.12.2019 festgestellten Schlusskurse der drei Aktienindices würden als Startwerte für das Bonus-Zertifikat fixiert. Bei 59 Prozent der Startwerte würden sich die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (13.12.2019 bis 07.12.2021) aktivierten Barrieren befinden.


Egal, wie sich die Indexstände in den nächsten zwei Jahren bewegen würden und wo sie sich am finalen Bewertungstag (07.12.2021) befinden würden, würden Anleger an den beiden Zinsterminen (14.12.2020 und 13.12.2021) einen Zinskupon in Höhe von 6,25 Prozent gutgeschrieben erhalten.

Wenn die drei Indices innerhalb des gesamten Beobachtungszeitraumes oberhalb der jeweiligen Barrieren notieren würden, dann werde das Zertifikat am 13.12.2021 mit dem Ausgabepreis von 100 Prozent zurückbezahlt.

Kapitalverluste würden dann drohen, wenn einer der drei Indexstände am Bewertungstag nach der Berührung der Barriere unterhalb des Startwertes gebildet werde. In diesem Fall werde das Zertifikat mit der negativen prozentuellen Indexentwicklung des am schlechtesten gelaufenen Index zurückbezahlt.

Das RCB-6,25% Europa Branchen Bonus-Zertifikat, fällig am 13.12.2021, könne noch bis 11.12.2019 in einer Stückelung von 1.000 Euro mit 100 Prozent gezeichnet werden.

Dieses Zertifikat eigne sich für Anleger, die dem ausgewählten Branchenmix stabile Zukunftsaussichten prognostizieren und mithilfe der angebotenen Zertifikatestruktur bei einem bis zu 41-prozentigen Kursrückgang eines Index eine Jahresbruttorendite von 6,25 Prozent erzielen möchten. (03.12.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG