Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Discount-Zertifikat auf Ströer: 11,3%, wenn die Aktie ihr Niveau lediglich halten kann - Zertifikateanalyse


26.03.2020
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" präsentieren in ihrer aktuellen Ausgabe ein Discount-Zertifikat (ISIN DE000HX8FXR1/ WKN HX8FXR) von der HypoVereinsbank/UniCredit auf die Ströer-Aktie (ISIN DE0007493991/ WKN 749399).

Die Corona-Epidemie und die Einschränkung des öffentlichen Lebens habe gravierende Folgen für die deutsche Wirtschaft. Viele Unternehmen hätten ihre Prognosen bereits über Bord werfen müssen. So auch der Werbevermarkter Ströer. "Nach einem sehr starken ersten Quartal sehen wir seit letztem Montag (16. März 2020) einen starken Einfluss der Corona-Krise auf unser Geschäft, vor allem bei unseren nationalen Kunden, aufgrund des massiv eingeschränkten öffentlichen Lebens vor dem Hintergrund der öffentlichen Auflagen in Deutschland, wie auch im übrigen Europa und sogar weltweit", so das SDAX-Unternehmen.


Zwar lasse sich derzeit noch nicht beziffern, in welcher Höhe sich die Corona-Krise auf Umsatz und Ergebnis auswirken werden. Klar sei aber: Die vor der Corona-Krise gegebene Prognose eines mittleren einstelligen organischen Umsatz- und adjustierten Wachstums des operativen Ergebnisses (EBITDA) für das Jahr 2020 sei nicht zu schaffen.

Alles in allem sehe sich der Konzern aber gut gegen die Krise gewappnet. Die Finanzlage sei solide, so das Unternehmen. Man verfüge aktuell über freie Kreditlinien in einem Umfang von über 400 Mio. Euro. Zudem habe Ströer auf stabile Geldflüsse aus Online-Geschäften verwiesen. Ebenfalls positiv: Der Konzern rechne ab 2021 aus heutiger Sicht mit keinen negativen Auswirkungen der Corona-Krise auf die mittelfristige Geschäftserwartung.

Viele Analysten, darunter Katherine Tait von Goldman Sachs, würden daher den Kursrutsch in den vergangenen Tagen für stark übertrieben halten. Ihr Kursziel liege unverändert bei 85,55 Euro - und damit meilenweit über dem aktuellen Kurs (47,93 Euro). Eine spannende Ausganglage für ein Discounter, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 12/2020) (26.03.2020/zc/a/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
01.08.2019, ZertifikateJournal
Turbo Bull auf Ströer: Steht erneut eine starke Bilanz bevor? Optionsscheinenews
07.03.2019, ZertifikateJournal
Turbo Long auf Ströer: Gewinne laufen lassen! Optionsscheinenews
07.02.2019, ZertifikateJournal
Ströer: Mutige spekulieren mit einem HSBC-Turbo auf gute Nachrichten - Optionsscheinenews
22.11.2018, ZertifikateJournal
Discount Put-Optionsschein auf Ströer halten! Optionsscheinenews
23.08.2018, ZertifikateJournal
Discount Put Optionsschein auf Ströer: Weiter auf Wachstumskurs - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG