Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/GBP: Kaufsignal aktiviert - Zertifikateanalyse


30.06.2020
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000VP4S175/ WKN VP4S17) von Vontobel auf das Währungspaar EUR/GBP (ISIN EU0009653088/ WKN 965308) vor.

Die europäische Gemeinschaftswährung erhalte zuletzt wieder deutlichen Auftrieb, beim Paar Euro (EUR) zum Britischen Pfund (GBP) habe folglich nach wochenlanger Schiebephase endlich wieder ein Signal aktiviert werden können. Damit dürfte der Weg in Richtung der Jahreshochs 2019/2020 wieder frei sein.

Nachdem EUR/GBP im ersten Quartal zeitweise bei 0,9499 GBP notiert habe, sei der vorherige und äußerst starke Anstieg bis Anfang April abwärts korrigiert worden und habe auf ein Verlaufstief von 0,8671 GBP abwärts geführt. Dabei habe sich der Wert im Bereich des 38,2% Fibonacci-Retracement mit stabilisieren und wieder zur Oberseite abdrehen können. Die darauf folgende Erholungsbewegung habe jedoch im Bereich der Widerstandszone um das 61,8% Fibo von 0,9033 GBP gestockt. Diese Widerstandszone habe bereits in der abgelaufenen Woche dynamisch überwunden werden können, wodurch nun ein regelkonformes Kaufsignal vorliege und weitere Gewinne der Gemeinschaftswährung stark anzunehmen seien.


Der auf Wochenbasis erfolgreiche Ausbruch über die Widerstandsmarke von 0,9033 GBP habe zeitweise Aufwärtspotenzial an 0,9175 GBP freigesetzt. An dieser kleineren Hürde könnte es durchaus zu vereinzelten Gewinnmitnahmen kommen, insgesamt werde aber mit einem Folgeanstieg zunächst an die Jahreshochs aus 2019 bei 0,9324 GBP gerechnet. Eine überschießende Welle könnte sogar an die aktuellen Jahreshochs bei 0,9499 GBP heranreichen und ein Long-Investment sehr attraktiv machen.

Wer überproportional von dem nächsten Aufschwung profitieren möchte, könne sich hierzu das Open End Turbo Long Zertifikat etwas näher ansehen. Da die Zuwächse des Paares EUR/GBP nunmehr in der vierten Woche stecken würden, müssten temporäre Rücksetzer zurück auf das Ausbruchsniveau um 0,9033 GBP zwingend einkalkuliert werden. Ein entsprechender Stopp komme daher erst darunter infrage. Sollte diese Unterstützung jedoch überraschend wegbrechen, müssten dagegen Abschläge auf 0,8920 GBP eingeplant werden.

Über das vorgestellte Open End Turbo Long Zertifikat mit einem ersten Ziel an den Jahreshochs aus 2019 bei 0,9324 GBP lasse sich bereits eine Rendite von 70 Prozent erzielen. Der Schein dürfte dann entsprechend um 4,94 Euro notieren. Sollte sogar die zweite Zielmarke bei 0,9499 GBP erreicht werden, finde sich der vorgestellte Schein im Bereich von 6,85 Euro wieder. Eine Verlustbegrenzung sollte aufgrund eines potenziellen Pullbacks zurück auf das Ausbruchsniveau die Marke von vorerst 0,90 GBP nicht übersteigen. Als Anlagehorizont seien jedoch einige Wochen an Zeit aufzubringen. (30.06.2020/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG