Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Faktor-Zertifikat auf Airbus: Mittelfristige Weichenstellung - Zertifikateanalyse


23.02.2021
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Faktor-Zertifikat (ISIN DE000VP8H3T7/ WKN VP8H3T) von Vontobel auf den 4X Long Index linked to Airbus SE V2 (ISIN CH0506675153/ WKN A27ACZ) vor.

Wertpapiere des europäischen Flugzeugbauers Airbus (ISIN NL0000235190/ WKN 938914) könnten im heutigen Handel deutlich zulegen und würden auf die dreistellige Kursmarke zusteuern. Viel wichtiger sei jedoch der Kursverlauf seit dem coronabedingten Crash-Tiefs bis zum heutigen Handelstag, weil dies erlaube, Rückschlüsse über die zukünftige Entwicklung der Aktie zu ziehen.


Noch Anfang 2020 habe Airbus bei 139,40 Euro seinen bisherigen Höchststand markiert und von der weltweiten Nachfrage nach Flugzeugen profitiert. Der Corona-Crash habe jedoch zu einem massiven Ausverkauf geführt, die Aktie habe Mitte März 2020 nur noch bei einem Drittel des vorherigen Höchststandes notiert. Seitdem allerdings habe der Wert eine starke Erholungsbewegung vollziehen und sich in dieser Woche bis in den runden Bereich von 100,00 wieder zurückkämpfen können. Besonderes Augenmerk sollte jedoch der wellentechnischen Ausdehnung der Aktie geschenkt werden, hier liege nun eine fünfteilige Impulswelle vor und sende bullische Signale für die nächsten Monate aus. Insbesondere durch ein Investment in ein Zertifikat mit gleich bleibendem Hebel könnten Investoren auf Sicht der nächsten Monate hiervon überdurchschnittlich profitieren.

Unter technischen Gesichtspunkten seien weitere Zugewinne in den Bereich um 104,36 Euro und darüber an 111,12 Euro innerhalb der aktuell laufenden Rally noch möglich. Von dort dann dürfte jedoch eine dreiwellige Konsolidierung zwingend einkalkuliert werden. Anschließend könnten dann wieder die Jahreshochs aus Anfang 2020 in den Fokus der Marktteilnehmer rücken. Um nicht von einem abnehmenden Hebel bei steigenden Notierungen benachteiligt zu werden, könne als Investmentvehikel hierzu beispielsweise das Faktor Zertifikat Long (WKN VP8H3T) auf Airbus mit einem konstanten Hebel von 4,0 zum Einsatz kommen. Sollte das Papier von Airbus jedoch unter 95,00 Euro einknicken, bliebe ein Test des 50-Tage-Durchschnitts bei 89,81 Euro nicht aus. Darunter müsste die Mehrfachunterstützung um 83,50 Euro als weiterer Support erhalten. (23.02.2021/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG