Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Mercedes-Benz, Infineon und adidas mit 45% Sicherheitspuffer - Zertifikateanalyse


28.11.2022
ZertifikateReport

Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Deep Express-Zertifikate auf die drei DAX-Aktien vor.

Deep Express-Zertifikate auf Aktienindices und Aktien würden gegenüber einem direkten Aktieninvestment den absoluten Mehrwert bieten, dass sie auch bei deutlich fallenden Kursen der Basiswerte überproportional hohe Renditen ermöglichen würden. Als Gegengeschäft für die in Aussicht stehenden Seitwärtsrenditen würden Zertifikateanleger auf Dividendenzahlungen und der Partizipation an Kursanstiegen des Basiswertes verzichten.

Derzeit biete die Landesbank Baden-Württemberg Deep Express-Zertifikate auf die DAX-Werte Mercedes-Benz (Aktie: ISIN DE0007100000/ WKN 710000, Zertifikat: ISIN DE000LB34MG1/ WKN LB34MG), Infineon (Aktie: ISIN DE0006231004/ WKN 623100, Zertifikat: ISIN DE000LB34MF3/ WKN LB34MF) und adidas (Aktie: ISIN DE000A1EWWW0/ WKN A1EWWW, Zertifikat: ISIN DE000LB34MC0/ WKN LB34MC) mit Sicherheitspuffern von 45 Prozent zur Zeichnung an. Die Zertifikate würden Zinszahlungen von 12,5 Prozent (adidas) bis 14 Prozent (Infineon) für jede Beobachtungsperiode bieten. Am Beispiel des Zertifikates auf die Mercedes-Benz-Aktie solle die Funktionsweise der Deep Express-Zertifikate veranschaulicht werden.

Der am 07.12.22 in XETRA ermittelte Schlusskurs der Mercedes-Benz-Aktie werde als Startwert für das Deep Express-Zertifikat. Bei 55 Prozent werde die Barriere liegen.


Wenn die Mercedes-Benz-Aktie in 25 Monaten am ersten Bewertungstag (16.02.24) auf oder oberhalb des bei 100 Prozent des Startwertes angebrachten vorzeitigen Rückzahlungslevels notiere, dann werde das Zertifikat mit 100 Prozent plus der Zinszahlung in Höhe von 13 Prozent vorzeitig zurückbezahlt. Notiere die Mercedes-Benz-Aktie an diesem Tag unterhalb des vorzeitigen Rückzahlungslevels, dann verlängere sich die Laufzeit des Zertifikates zumindest bis zum nächsten Bewertungstag (21.02.25). Befinde sich der Aktienkurs an diesem Stichtag oberhalb der mittlerweile auf 95 Prozent des Startwertes reduzierten Tilgungsschwelle, dann werde die vorzeitige Rückzahlung des Zertifikates mit 1.195 Euro erfolgen. Auch an den verbleibenden Bewertungstagen werde sich die das vorzeitige Rückzahlungslevel um jeweils 5 Prozent reduzieren.

Laufe das Zertifikat mangels vorzeitiger Tilgung bis zum letzten Bewertungstag (18.02.28), dann werde es bereits dann mit dem Höchstbetrag von 1.390 Euro zurückbezahlt, wenn der Aktienkurs an diesem Tag auf oder oberhalb der bei 55 Prozent des Startwertes liegenden Barriere notiere. Befinde sich der Aktienkurs an diesem Tag unterhalb der Barriere, dann würden Anleger eine am 07.12.22 errechnete Anzahl von Mercedes-Benz-Aktien zugeteilt erhalten. Der Eurogegenwert des Bruchstückanteils werde Anlegern gutgeschrieben.

Die Deep Express-Zertifikate mit maximaler Laufzeit bis 25.02.25 können noch bis 07.12.22 in einer Stückelung von 1.000 Euro plus ein Prozent Ausgabeaufschlag gezeichnet werden.

Die Deep Express-Zertifikate auf die drei DAX-Werte ermöglichen Anlegern in maximal fünf Jahren und drei Monaten bei Aktienkursrückgängen von bis zu 45 Prozent attraktive Seitwärtsrenditen. (28.11.2022/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
24.01.2023, HebelprodukteReport
Mercedes-Benz-Calls mit 103%-Chance bei Kursanstieg auf 72 Euro - Optionsscheineanalyse
06.01.2023, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Mercedes-Benz Group: Aktienkurs testet wichtigen Widerstand! - Optionsscheineanalyse
12.12.2022, HebelprodukteReport
Mercedes-Benz-Calls mit 95%-Chance bei Kursanstieg auf 70 Euro - Optionsscheineanalyse
16.11.2022, Börse Stuttgart
Call-Optionsschein auf Mercedes-Benz Group wird verkauft - Optionsscheinenews
11.11.2022, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf Mercedes-Benz: 68 Prozent Chance! Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2023 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG