Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Wave-Optionsscheine auf den DAX: Ausbruch auf wackligem Boden - Optionsscheinenews


17.10.2017
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u.a. einen Wave XXL-Call-Optionsschein (ISIN DE000DL94837/ WKN DL9483) und einen Wave XXL-Put-Optionsschein (ISIN DE000XM3B7E4/ WKN XM3B7E) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Die neue Woche sei im deutschen Leitindex gestern zwar nicht mit dem nächsten Allzeithoch gestartet, dennoch habe der DAX ein wichtiges Etappenziel erreichen können: Erstmals in seiner Historie habe der Index oberhalb von 13.000 Zählern geschlossen. Damit sei erneut ein wichtiger Schritt vollzogen; allerdings hätte der Abstand zur runden Tausender-Marke durchaus etwas größer ausfallen können, um schon jetzt von einem nachhaltigen Ausbruch sprechen zu können.


So bleibe die Angelegenheit zunächst noch wacklig, denn würden die Kurse nun wieder zurückfallen, müsste weiterhin mit einem temporären Rücksetzer bzw. einer Konsolidierung gerechnet werden. Als mögliche Kursziele hierfür kämen unverändert das Juni-Top bei 12.952 Punkten sowie der Bereich um 12.829/12.800 Punkte und die Volumenspitze bei 12.730 Punkten infrage. Wichtig zu wissen: Erst unterhalb der Schlüsselhaltezone bei 12.600 Punkten würde die laufende Rally in Gefahr geraten. Bis dahin gelte:

Der starke Aufwärtstrend habe unvermindert Bestand und sollte die Notierungen nun, sofern das Rekordhoch vom vergangenen Freitag erneut überboten werde, bis zur Eindämmungslinie in Form der unteren Trendkanalbegrenzung bei etwa 13.275 Punkten treiben. Dank der exzellenten Vorgaben der Wall Street - Dow Jones, S&P 500 und NASDAQ 100 seien gestern wieder auf neue Rekordmarken geklettert - könnte der DAX heute jedenfalls den nächsten Schritt nach oben wagen.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem Wave-Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Der Basispreis betrage 11.542,03, die Knock-Out-Schwelle 11.542,03. Der aktuelle Hebel liege bei 8,84. Den Kurs sehe man bei 14,73 (Stand: 17.10.2017, 08:24). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem Wave-Put der Deutschen Bank (Basispreis: 14.425,09, Knock-Out-Schwelle 14.425,09, aktueller Hebel: 9,06, Kurs: 14,40 (Stand: 17.10.2017, 08:24)) auf fallende Kurse setzen. (17.10.2017/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
17.11.2017, BNP Paribas
Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX: Mehrtägiger Rebound - Optionsscheinenews
17.11.2017, X-markets by Deutsche Bank
Wave-Optionsscheine auf den DAX: Mit neuem Schwung ins Wochenende? Optionsscheinenews
16.11.2017, X-markets by Deutsche Bank
Wave-Optionsscheine auf den DAX: Ist das die Wende? Optionsscheinenews
16.11.2017, BNP Paribas
Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX: Anstiege ableitbar - Optionsscheinenews
15.11.2017, BNP Paribas
Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX: "Traders Dream" im Fokus - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2017 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG