Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Wichtige Unterstützung auf dem Prüfstand - Optionsscheinenews


22.03.2019
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DC0MMV8/ WKN DC0MMV) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000DS4YRW4/ WKN DS4YRW) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Auch am gestrigen Donnerstag sei der deutsche Leitindex zunächst nicht auf die Füße gekommen. Ganz im Gegenteil: Im Tief seien die Kurse auf 11.468 Zähler abgesackt und hätten damit punktgenau die 2019er-Aufwärtstrendgerade auf die Probe gestellt! Die habe dem Druck standgehalten, was auch an der wiedererstarkten Wall Street gelegen habe. Denn Dow Jones & Co hätten den DAX mit nach oben gezogen, wodurch die deutschen Blue Chips letztlich mit einem blauen Auge und einem Minus von 0,46% davongekommen seien. Dennoch:


Nach dem Rutsch unter die 11.600er-Marke sei die Rückeroberung dieser wichtigen Barriere heute die erste Aufgabe für die Kurse. Sobald die Volumenspitze überwunden sei, sollte der DAX möglichst zügig auch die Volumenkante bei 11.650 sowie die beiden Eindämmungslinien bei 11.677 sowie 11.690 überbieten, um sich Raum für einen Sprint ans alte Märztief bei 11.727 und den GD200 bei 11.767 zu verschaffen. Dabei dürfe die Unterseite allerdings nicht aus den Augen gelassen werden:

Falle der Index noch einmal unter die 11.500er-Marke zurück, müsste sofort der nächste Test der Januar-Aufwärtstrendgerade einkalkuliert werden. Würden die Kurse aus dem Trendkanal nach unten herauskippen, würden dem bullishen Gesamtbild erste Konsequenzen drohen; dies gelte insbesondere dann, wenn die Notierungen auch die Unterstützung bei 11.400/11.372 auf Schlusskursbasis verlieren würden.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 10.348,80 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 9,39. Der Basispreis betrage 10.348,80. Der Kurs liege bei 12,30 (Stand: 22.03.2019, 08:20:28). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 10,04, Basispreis: 12.701,25, Kurs: 11,52) (Stand: 22.03.2019, 08:20:28)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 12.701,25 Punkten ausgestattet. (22.03.2019/oc/n/i)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
18.04.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Der nächste Meilenstein! - Optionsscheinenews
18.04.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Put-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
17.04.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Neue Jahresbestmarke! - Optionsscheinenews
16.04.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Bullen bleiben am Drücker - Optionsscheinenews
16.04.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Call-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG