Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited auf DAX: Bärenstarke Wall Street gibt den Ton an - Optionsscheinenews


04.01.2018
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u.a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DM1PGQ9/ WKN DM1PGQ) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000DM2Y5Z9/ WKN DM2Y5Z) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Um es gleich vorwegzunehmen: Den Sprung über die psychologisch wichtige 13.000er Barriere habe der DAX im regulären Handel gestern nicht geschafft. Zumindest nicht auf Schlusskursbasis, denn das Intraday-Top (13.023 Punkte) habe bereits oberhalb der Schlüsselstelle gelegen. Und auch nachbörslich seien die Blue Chips noch einmal über die viel beachtete Hürde geklettert, womit sich sowohl das Chartbild als auch die Ausgangslage für den heutigen Tag deutlich aufgehellt hätten:


Dank einer bärenstarken Wall Street (neue Allzeithochs beim Dow Jones, S&P 500 und NASDAQ 100) habe der deutsche Leitindex die Delle vom Vortag direkt wieder ausgebügelt. Als nächsten Schritt sollten die Notierungen nun auch per Tagesschluss die 13.000er Schwelle überbieten, um anschließend den nächsten markanten Widerstand bei 13.095/13.100 Punkten ins Visier nehmen zu können. Gelinge auch hier der Break, hätten die Kurse sofort Platz bis zur 13.200/13.220er Volumenkante.

Allerdings sollte der DAX jetzt nicht direkt wieder in den Rückwärtsgang schalten; würden die Notierungen heute nämlich ansatzlos unter das Juni-Top bei 12.952 Punkten zurückfallen, müsste ein neuerlicher Rücksetzer bis 12.912/12.900 Punkte oder sogar bis an die alten Korrekturtiefs bei 12.848 Punkten bzw. 12.810 Punkten eingeplant werden. Sofern die Rally an den US-Börsen jedoch in die nächste Runde gehe, dürfte das Risiko auf der Unterseite überschaubar bleiben.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 11.889,10 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 11,04. Der Basispreis betrage 11.889,10. Der Kurs liege bei 11,78 (Stand: 04.01.2018, 08:23). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 10,44, Basispreis: 14.268,96, Kurs: 12,45 (Stand: 04.01.2018, 08:23)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 14.268,96 Punkten versehen. (04.01.2018/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
19.01.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited auf DAX: Mit Schwung ins Wochenende? - Optionsscheinenews
18.01.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited auf DAX: Es bleibt spannend - Optionsscheinenews
17.01.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited auf DAX: Bullen senden nur kurz ein Lebenszeichen - Optionsscheinenews
16.01.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited auf DAX: Warten auf neue Impulse - Optionsscheinenews
15.01.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited auf DAX: Der Euro als Spielverderber - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG