Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited auf DAX: Was kommt nach dem neuen Rekord? - Optionsscheinenews


24.01.2018
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DM6V9D7/ WKN DM6V9D) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000DM3VVB4/ WKN DM3VVB) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Bereits zur Eröffnung sei der deutsche Leitindex gestern bei 13.577 Zählern auf ein neues Allzeithoch gesprungen, das nur wenig später auf den aktuellen Höchststand bei 13.597 Punkten verbessert worden sei. Damit sei der DAX nur minimal unter der 13.600er-Marke geblieben, die nun als neues Kursziel auf der Oberseite ausgemacht werden könne. Zunächst hätten die Blue Chips jedoch etwas Tempo herausgenommen und es bei einem souveränen Plus von 0,7% belassen, das jetzt Begehrlichkeiten wecke:


Mit dem frischen Rekordhoch würden nun neue charttechnische Kaufsignale gelten; gebe der Index heute dementsprechend noch einmal Gas, könnte sofort ein neuerlicher Angriff auf die 13.600er-Marke starten. Gelinge der Ausbruch über dieses Niveau, dürfte sich die Rally in Richtung 13.700 fortsetzen. Als übergeordnetes Kursziel tauche dabei sogar bereits die runde 14.000er-Schwelle am Horizont auf.

Auf der Unterseite seien die Karten nun neu gemischt, denn mit dem gestrigen Eröffnungskurs habe der DAX eine weitere Lücke in den Chart gerissen, die erst bei 13.464 (Schlusskurs vom Montag) vollständig geschlossen wäre. Dazwischen markiere das November-Top bei 13.526 einen ersten Halt (der gestern bereits erfolgreich auf den Prüfstand gestellt worden sei). Unterhalb von 13.464 sei noch das Dezember-Top bei 13.339 zu nennen, bevor es an der markanten Doppelunterstützung im Bereich von 13.200 um die Fortsetzung der laufenden Rally gehen würde.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 12.108,38 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 9,17. Der Basispreis betrage 12.108,38. Der Kurs liege bei 14,79 (Stand: 24.01.2018, 08:19:30). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 11,42, Basispreis: 14.733,32, Kurs: 11,88 (Stand: 24.01.2018, 08:19:30)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 14.733,32 Punkten ausgestattet. (24.01.2018/oc/n/i)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
19.10.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine auf DAX: Alte Probleme, neuer Druck - Optionsscheinenews
18.10.2018, ZertifikateJournal
Seitwärts Stable Optionsschein auf DAX: Zugang zu spekulativen Seitwärts-Investments wieder möglich - Optionsscheinenews
18.10.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine auf DAX: Stolpersteine in der Wochenmitte - Optionsscheinenews
17.10.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine auf DAX: Die Bullen kommen aus der Deckung - Optionsscheinenews
16.10.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine auf DAX: Holpriger Start in die neue Woche - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG