Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE-Optionsscheine auf DAX: Bleiben die Bullen am Drücker? - Optionsscheinenews


24.04.2018
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE XXL Call (ISIN DE000DM6G0E3/ WKN DM6G0E) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000DM3B194/ WKN DM3B19) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Der Start in die neue Woche habe sich facettenreich gezeigt - zunächst hätten die steigenden Renditen am Rentenmarkt den DAX auf das Tagestief bei 12.466 Zählern gedrückt, doch im weiteren Verlauf habe sich der deutsche Leitindex zusehends erholt und zur Schlussglocke ein kleines Plus von 0,3% über die Ziellinie gebracht. Dabei hätten die Blue Chips Schützenhilfe von einem deutlich schwächeren Euro erhalten, der nach starken US-Konjunkturdaten Richtung 1,22 USD abgerutscht sei. Das bedeute:


Mit dem Tagestief habe der DAX die untere Begrenzung der Trichterformation erfolgreich auf den Prüfstand gestellt und mit dem Schlusskurs ebenso erfolgreich die 12.500er-Unterstützung verteidigt. Könnten die Bullen diesen Schwung in den heutigen Handelstag mitnehmen, dürfte daher bereits der nächste Angriff auf die 12.600er-Schlüsselstelle erfolgen! Als nächstes Kursziel würde dann die 200-Tage-Linie bei 12.663 Punkten in den Fokus rücken. Die Unterseite sollte aber dennoch weiterhin unter Beobachtung bleiben:

Entpuppe sich die gestrige Schlussoffensive nämlich als Bullenfalle, würden sich die Blicke sofort wieder auf die 12.500er-Schwelle sowie die Doppelunterstützung aus Volumenspitze und unterer Begrenzung der Trichterformation bei 12.450 richten. Gehe der Index unterhalb dieses Niveaus aus dem Handel, müsste mit einem Test der nächsten Haltestellen bei 12.330/12.280 gerechnet werden. Für entsprechende Impulse könnte dabei heute der ifo-Geschäftsklimaindex um 10.00 Uhr sorgen.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE XXL Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 10.960,00 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 6,81. Der Basispreis betrage 10.753,15. Der Kurs liege bei 18,47 (Stand: 24.04.2018, 08:16:55). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 10,59, Basispreis: 13.771,48, Kurs: 11,88 (Stand: 24.04.2018, 08:16:55)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 13.771,48 Punkten ausgestattet. (24.04.2018/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
18.05.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited auf DAX: Ein starkes Signal - Optionsscheinenews
17.05.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine: 13.000 Punkte bleiben eine harte Nuss - Optionsscheinenews
16.05.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine: Neue Zinssorgen drücken die Kurse - Optionsscheinenews
15.05.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer Turbo Put-Optionsschein auf DAX - Optionsscheinenews
15.05.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine: 13.000 doch (noch) eine Nummer zu groß? - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG