Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Es bleibt schwierig! - Optionsscheinenews


18.12.2018
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DT96QK2/ WKN DT96QK) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000DS4YRW4/ WKN DS4YRW) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Der gestrige Montag habe sich als echter Stolperstein für die deutschen Blue Chips entpuppt - zwar seien die Kurse relativ zügig auf das Intraday-Top bei 10.887 Punkten geklettert, danach hätten die Bären jedoch erneut zugeschlagen und die Notierungen auf eine Talfahrt geschickt, die erst an der 10.700er-Marke zum Stillstand gekommen sei. Immerhin - vom Tagestief sei es noch einmal rund 70 Punkte nach oben gegangen, der Chart habe dennoch gelitten:


Der neuerliche Sturz aus dem 2018er-Abwärtstrendkanal habe die zarten bullishen Tendenzen wieder komplett ausradiert, wobei der Rutsch unter die 10.800er-Schwelle auf Schlusskursbasis den negativen Eindruck nun sogar noch verstärke. Gehe der Ausverkauf heute in die nächste Runde, müsste daher mit einem neuerlichen Test der Haltezone bei 10.600/10.500 gerechnet werden, wobei auch ein neues Jahrestief unterhalb von 10.586 nicht ausgeschlossen werden könne!

Nach oben versperre dabei im ersten Schritt die 10.800er-Schwelle den Weg; nach dem Break sollte der DAX schleunigst in den 2018er-Abwärtstrendkanal zurückkehren, um sich eine gute Ausgangsposition zum nächsten Angriff auf die runde 11.000er-Marke zu verschaffen. Die bilde weiterhin mit der unteren Begrenzung des August-Abwärtstrendkanals einen Doppelwiderstand, womit ein Ausbruch über diese Hürde einerseits ein starkes Signal der Bullen wäre, andererseits aber genau deshalb vermutlich nicht auf Anhieb gelingen dürfte.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 9.371,91 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 7,99. Der Basispreis betrage 9.371,91. Der Kurs liege bei 13,49 (Stand: 18.12.2018, 08:20:03). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 5,10, Basispreis: 12.811,93, Kurs: 21,16 (Stand: 18.12.2018, 08:20:03)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 12.811,93 Punkten ausgestattet. (18.12.2018/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
25.06.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Blue Chips im Rückwärtsgang - Optionsscheinenews
25.06.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer X-Open End-Turbo Put-Optionsschein auf DAX - Optionsscheinenews
24.06.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Woche der Entscheidungen? - Optionsscheinenews
24.06.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
21.06.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: DAX-Bullen ohne Biss - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG