Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Gegenbewegung verpufft - Optionsscheinenews


19.12.2018
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DT96QK2/ WKN DT96QK) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000DS4YRW4/ WKN DS4YRW) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Für einen Moment habe es am gestrigen Dienstag so ausgesehen, als ob die Bullen das Ruder herumreißen könnten - doch die kleine Gegenbewegung, die bis an das Intraday-Top bei 10.841 Punkte geführt habe, sei im weiteren Verlauf verpufft. Damit sei der Index an der unteren Begrenzung des 2018er-Abwärtstrendkanals nach unten abgeprallt, und auch die 10.800er-Marke habe nicht bis zur Schlussglocke gehalten werden können. Das bedeute:


Die charttechnische Ausgangslage bleibe angespannt; erst mit einem Schlusskurs oberhalb von 10.850 Zählern würde eine Stabilisierung Kontur annehmen, die anschließend allerdings mit einem Ausbruch über die 11.000er-Schwelle untermauert werden sollte. Vor dem heutigen FED-Leitzinsentscheid, der für 20 Uhr und damit nach Handelsschluss des DAX terminiert sei, dürften die Bullen aber wohl nur schwer aus der Reserve zu locken sein, weshalb der Blick auf die Unterseite nicht fehlen dürfe:

Verliere der Index heute erneut an Boden, müsste mit einem Abtauchen an die markante Unterstützung bei 10.500/10.600 gerechnet werden. Dort warte als Fixpunkt auch das amtierende Jahrestief aus der Vorwoche; sollte der DAX unter diese Chartmarke abrutschen, drohe eine Ausweitung des Ausverkaufs bis an die Volumenkante bei 10.400, bevor die 10.200er-Marke als Kursziel infrage käme.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 9.372,58 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 7,67. Der Basispreis betrage 9.372,58. Der Kurs liege bei 13,98 (Stand: 19.12.2018, 08:26:34). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 5,22, Basispreis: 12.810,75, Kurs: 20,63 (Stand: 19.12.2018, 08:26:34)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 12.810,75 Punkten ausgestattet. (19.12.2018/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
22.03.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Wichtige Unterstützung auf dem Prüfstand - Optionsscheinenews
22.03.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Put-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
21.03.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Unsanfte Landung - Optionsscheinenews
20.03.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: 200-Tage-Linie erreicht, aber... - Optionsscheinenews
20.03.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Put-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG