Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited auf DAX: Verschnaufpause vor der nächsten Hürde - Optionsscheinenews


08.01.2019
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u.a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DT96QK2/ WKN DT96QK) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000DS7UQG0/ WKN DS7UQG) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Immerhin - mit dem Tageshoch bei 10.814 Punkten hätten die deutschen Blue Chips gestern kurzzeitig über die derzeit viel beachtete 10.800er Marke gespitzt. Insgesamt habe der erste Handelstag der neuen Woche aber ganz klar unter dem Motto "Konsolidierung" gestanden; nach dem furiosen Kurssprung vom Freitag hätten die Bullen eine Verschnaufpause eingelegt, sodass der DAX am Ende mit einem kleinen Minus von 0,18% in den Feierabend gegangen sei. Aus charttechnischer Sicht bleibe damit alles beim Alten:


Sobald der deutsche Leitindex jetzt per Tagesschluss über die 10.800er Schwelle ausbreche und den übergeordneten 2018er Abwärtstrendkanal zurückerobere, stehe einem schnellen Sprint bis zur runden 11.000er Schwelle nicht mehr viel im Wege. Oberhalb von 11.000 Punkten hätten die Kurse dann Platz bis an die beiden Oktober bzw. November-Tiefs im Bereich von 11.050 Zählern, bevor das "Nikolaus-Gap" und die horizontale Eindämmungslinie bei 11.200 in den Fokus rücken würden.

Auf der Unterseite würden die bekannten Unterstützungen ihre Gültigkeit behalten; einen kleineren Rücksetzer sollte die Volumenspitze an der 10.650er Marke auffangen. Würden die Notierungen allerdings wieder stärker nachgeben, könnte auch die Haltelinie bei 10.500 erneut auf den Prüfstand gestellt werden.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 9.386,14 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 7,74. Der Basispreis betrage 9.386,14. Der Kurs liege bei 13,88 (Stand: 08.01.2019, 08:25).

Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 9,49, Basispreis: 11.882,05, Kurs: 11,34 (Stand: 08.01.2019, 08:25)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 11.882,05 Punkten ausgestattet. (08.01.2019/oc/n/i)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
18.01.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Der nächste Versuch? - Optionsscheinenews
17.01.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo-Optionsscheine auf den DAX - Optionsscheinenews
17.01.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Der Dow marschiert, der DAX pausiert - Optionsscheinenews
16.01.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Richtung gesucht - Optionsscheinenews
16.01.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Call-Optionsscheine auf den DAX - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG