Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Auf den letzten Drücker - Optionsscheinenews


11.01.2019
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DT96QK2/ WKN DT96QK) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000DS7UQG0/ WKN DS7UQG) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Über weite Strecken habe es gestern nach einer Konsolidierung der vorangegangenen Gewinne ausgesehen, denn der DAX habe sich nicht aus der Deckung gewagt, sondern sei im Tief sogar unter die wichtige 10.800er-Schwelle abgesackt. Doch auf den letzten Drücker hätten die Bullen den Hebel noch einmal umgelegt und seien in einer starken Schlussphase bis auf 10.927 Zähler geklettert, die mit dem Endstand bei 10.922 auch nur unwesentlich unterschritten worden seien. Der Index habe damit durchaus Stärke bewiesen, und:


Könne der DAX diese Stärke in die heutige Sitzung mitnehmen, wäre der nächste Angriff auf die runde 11.000er-Marke denkbar. Zunächst sollte jedoch das amtierende 2019er-Top bei 10.962 auf Schlusskursbasis überboten werden, im Anschluss könnten dann die 11.000er-Hürde mit dem alten Oktober-Tief bei 11.051 angesteuert werden.

Auf der Unterseite hätten sich derweil die Unterstützungen als tragfähig erwiesen - der erfolgreiche Test der 10.800er-Schwelle könne als Pullback interpretiert werden und unterstreiche die Bedeutung dieser Haltelinie, die von der Volumenspitze bei 10.650 und der Haltezone bei 10.600/10.500 verstärkt werde. Erst unterhalb von 10.500 könnte es mit einem Ausrutscher in Richtung 10.400 noch einmal knifflig werden.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 9.388,17 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 6,91. Der Basispreis betrage 9.388,17. Der Kurs liege bei 15,82 (Stand: 11.01.2019, 08:28:18). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 11,68, Basispreis: 11.878,77, Kurs: 9,38 (Stand: 11.01.2019, 08:28:18)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 11.878,77 Punkten ausgestattet. (11.01.2019/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
22.03.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Wichtige Unterstützung auf dem Prüfstand - Optionsscheinenews
22.03.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Put-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
21.03.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Unsanfte Landung - Optionsscheinenews
20.03.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: 200-Tage-Linie erreicht, aber... - Optionsscheinenews
20.03.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Put-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG