Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Stabilisierung zum Wochenauftakt? Optionsscheinenews


12.08.2019
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u.a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DC6MAD8/ WKN DC6MAD) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000XM3BDY2/ WKN XM3BDY) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Nach dem starken Auftritt am Donnerstag hätten sich die DAX-Bullen vor dem Wochenende wieder in Zurückhaltung geübt. Zwar habe das Intraday-Top noch bei 11.866 Punkten und damit beinahe punktgenau an der Nackenlinie der altbekannten SKS-Formation aufgestellt werden können, am Ende seien die Kurse aber in den negativen Bereich gesackt und hätten die Woche unterhalb der 11.700er Marke beendet, für die per Saldo ein Minus von 1,5% stehengeblieben sei. Dennoch:


Aus charttechnischer Sicht spreche nun alles für eine Stabilisierung - zumindest solange, wie die Notierungen nicht wieder unter den GD200 zurückfallen würden! Sollte dies der Fall sein, müsste mit dem nächsten Test der massiven Haltezone zwischen 11.600 Punkten und 11.560 Punkten gerechnet werden. Würden die Blue Chips dort nach unten durchbrechen, würden die Haltestellen bei 11.370 Zählern und 11.300 Zählern als mögliche Unterstützungen nachrücken.

Klappe es indes mit der direkten Rückeroberung der 11.700er Schwelle (hier gelte es vor allem, auf die Eindämmungslinie bei 11.750 Punkten zu achten, die sich in der vergangenen Woche herausgebildet habe), würde sich das Kursziel sofort wieder auf den Bremsbereich zwischen 11.823 Punkten und 11.869 Punkten stellen. Einen Break auf Schlusskursbasis vorausgesetzt, wäre der Weg anschließend frei bis an die runde 12.000er Schwelle!

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 10.005,12 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 6,53. Der Basispreis betrage 10.005,12. Der Kurs liege bei 17,91 (Stand: 12.08.2019, 08:32).

Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 5,70, Basispreis: 13.777,50, Kurs: 20,52 (Stand: 12.08.2019, 08:32)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 13.777,50 Punkten ausgestattet. (12.08.2019/oc/n/i)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
06.12.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Bullen brauchen Kraft - Optionsscheinenews
06.12.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
05.12.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Die Bullen melden sich zurück - Optionsscheinenews
05.12.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer X-Open End-Turbo Call-Optionsschein auf DAX - Optionsscheinenews
05.12.2019, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf DAX: Nachlassende Wachstumsdynamik könnte zu einer Belastung werden
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG