Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


   
Aktuelle Kursinformationen ()
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
-   -   0 0 % /
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
-   -  
 
 
 

Credit Suisse begibt zwei Memory Express-Produkte


22.01.2013
Credit Suisse

Zürich (www.zertifikatecheck.de) - Viele Anleger sind mit dem aktuellen Niedrigzinsniveau unzufrieden, möchten aber das Risiko einer Direktanlage in Aktien nicht eingehen. Für diese Investoren bietet die Credit Suisse nun zwei Produkte mit unterschiedlichem Sicherheitspuffer an, so das Unternehmen in der aktuellen Pressemeldung. Näheres entnehmen Sie bitte dem Wortlaut der Pressemitteilung:

Für besonders risikoaverse Anleger, die aber höhere Zinsen als mit einem Sparbuch oder deutschen Staatsanleihen erzielen wollen, hat das bonitätsstarke Institut das CS Deep Memory Express (ISIN DE000CS8APK5 / WKN CS8APK) auf den EURO STOXX 50 (ISIN EU0009658145 / WKN 965814) aufgelegt; dieses Produkt offeriert einen hohen Sicherheitspuffer von 65 Prozent des Startwerts (bei Laufzeitende) und die Chance auf eine jährliche Bonuszahlung von mindestens 3,75 Euro je Zertifikat. Hinzu kommt die Möglichkeit einer vorzeitigen Rückzahlung (Express-Funktion). Darüber hinaus können mittels einer Memory-Funktion ausgefallene Bonuszahlungen nachgeholt werden.

Hingegen bietet das neue CS 6,00 Memory Express (ISIN DE000CS8AKY7 / WKN CS8AKY) auf den EURO STOXX Banks (Price) Index Anlegern, die insbesondere auch hohe Kupons suchen, bei ähnlicher Ausstattung die Chance auf eine deutlich höhere jährliche Bonuszahlung von mindesten 6,00 Euro je Zertifikat. Dafür ist der Sicherheitspuffer bei Laufzeitende mit 45 Prozent des Startwerts zwar sehr auskömmlich, liegt aber auf deutlich niedrigerem Niveau als beim Deep Memory Express.

Der Emissionspreis je Zertifikat beträgt jeweils 100 Euro. Die Laufzeit stellt sich auf sechs Jahre bis zum 26. März 2019 bei der Deep-Variante bzw. fünf Jahre bis zum 1. März 2018 beim neuen Memory Express, falls es nicht zu einer vorzeitigen Rückzahlung kommt. Der Ausgabeaufschlag beträgt maximal drei Euro (Deep-Produkt) bzw. zwei Euro (Memory Express). Die neuen Zertifikate können bis zum 18. März (Deep Memory Express) sowie bis zum 21. Februar 2013 (Memory Express) bei allen Banken und Sparkassen sowie über die Börse Frankfurt gezeichnet werden. Eine vorzeitige Schließung der Zeichnung ist möglich.

Als Basiswert des neuen CS Deep Memory Express fungiert der transparente EURO STOXX 50 Preisindex, der wichtigste Aktienindex Eurolands, der sich aus 50 Standardwerten zusammensetzt. Hingegen ist der Basiswert des herkömmlichen Memory Express Zertifikats der EURO STOXX 50 Banks (Price) Index, der die Wertentwicklung der größten börsennotierten Banken aus den Staaten der Eurozone abbildet.


Nach Ende der Zeichnungsfrist wird jeweils die Höhe des endgültigen Bonus festgelegt, der mindestens 3,75 Euro beim neuen Deep Memory Express und mindestens 6,00 Euro beim neuen Memory Express beträgt. Zugleich wird dann der Schlusskurs des Basiswerts als Startwert mit 100 Prozent fixiert. Maßgeblich für die Bonuszahlungen ist das Erreichen einer Schwelle von mindestens 65 Prozent (Deep-Variante) bzw. 55 Prozent (herkömmlicher Memory Express) des Startwerts an den jährlichen Beobachtungstagen.

Liegt der Basiswert an einem der jährlichen Beobachtungstage über 100 Prozent des Startwerts, kommt es bei beiden Zertifikaten zu einer vorzeitigen Rückzahlung zu jeweils 100 Euro je Zertifikat plus Bonuszahlung.

Kommt es nicht zu einer vorzeitigen Rückzahlung, so schützt am Laufzeitende ein üppiger Sicherheitspuffer von 65 Prozent beim Deep Memory Express sowie von 45 Prozent beim herkömmlichen Memory Express (des jeweiligen Startwerts). Nur wenn der jeweilige Basiswert am letzten Beobachtungstag also unter der Barriere von 35 Prozent bzw. 55 Prozent seines Startwerts schließt, erfolgt die Rückzahlung in Höhe der Wertentwicklung des Indexes bezogen auf den Basisbetrag.

Ein Beispiel zeigt den extrem hohen Sicherheitspuffer der Deep-Variante auf: Beim Deep Memory Express auf den EURO STOXX 50 (aktueller Stand: 2.712,47 Punkte) würde die Barriere von 35 Prozent im Moment bei 949,26 Punkten für den Euroland-Aktienindex liegen. Solch ein niedriges Niveau wurde in den vergangenen Jahren nicht annähernd erreicht.

Auch das Memory Express Zertifikat ist mit einem auskömmlichen Puffer ausgestattet: Auf Basis des aktuellen Stands des EURO STOXX Banks Preisindex von 123,58 Punkten (Schlusskurs vom 16. Januar 2013) würde die Barriere von 55 Prozent bei 67,97 Punkten liegen. Diese Marke wurde selbst während der Finanzkrise nicht durchbrochen.

Die Notierung der von der Credit Suisse, Niederlassung London, begebenen Zertifikate im Freiverkehr der Börse Frankfurt (Scoach) ist vorgesehen.

Bodo Gauer, Leiter Structured Retail Products Deutschland und Österreich, erklärt: "Anleger, die vor allem Sicherheit suchen und trotzdem höhere Zinsen als bei Bundesanleihen erhalten wollen, sind beim neuen Deep Memory Express mit extrem hohem Sicherheitspuffer sehr gut aufgehoben. Für Kunden, die kein Einzelaktienrisiko eingehen wollen und zugleich einen hohen Kupon bei überschaubarem Risiko realisieren möchten, stellt das neue Memory-Express-Produkt eine attraktive Lösung dar." (22.01.2013/zc/n/a)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
21.11.2019, HebelprodukteReport
EURO STOXX 50 in vier Monaten mit 14% Seitwärtschance - Optionsscheineanalyse
05.11.2019, HebelprodukteReport
EURO STOXX 50-Calls mit 84%-Chance bei Indexanstieg auf 3.750 Punkte - Optionsscheineanalyse
11.10.2019, DZ BANK
Discount-Optionsschein Plus Long auf EURO STOXX 50: Mittelfristig interessant - Optionsscheineanalyse
13.05.2019, DZ BANK
Discount Optionsschein Plus auf EURO STOXX 50: Verschnaufpause nutzen! Optionsscheineanalyse
30.01.2019, boerse-daily.de
Open End Turbo Long auf EURO STOXX 50: Im Konsolidierungsmodus - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG