Logo
News - DAX 100
08.11.2018
Discount Call-Optionsschein auf Deutsche Post: Dabei bleiben! Optionsscheinenews
ZertifikateJournal

www.optionsscheinecheck.de

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - So schnell kann sich das Blatt wenden: Noch im August schien die Bundesnetzagentur einer Erhöhung des Briefportos in einem größeren Schritt für mehrere Jahre offen gegenüber zu stehen, so die Experten vom "ZertifikateJournal" im Kommentar zur Deutsche Post AG (ISIN DE0005552004/ WKN 555200).

Nun habe die Behörde das Verfahren auf Eis gelegt. Die Post habe den Nachweis ihrer "veränderten Kosten und Einsparungen nicht hinreichend erbracht", habe der Regulierer den Schritt begründet. Den Bonnern würden damit erst einmal sicher geglaubte Zusatzeinnahmen entgehen. Die kalte Dusche sei prompt gefolgt: Zeitweise sei die Aktie um mehr als sieben Prozent abwärts gerauscht. Anleger, die den Discount Call (ISIN DE000HX2F0Q0/ WKN HX2F0Q) der HypoVereinsbank/UniCredit aus Ausgabe 38/2018 im Depot hätten, sollten die Flinte dennoch nicht ins Korn werfen. Denn noch habe Aktie dank besser als erwartet ausgefallener Q3-Zahlen die reelle Chance, bei 28 Euro einen Doppelboden auszubilden. Vorerst dabei bleiben! (Ausgabe 44/2018) (08.11.2018/oc/n/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.


© 1998 - 2018, optionsscheinecheck.de