Logo
News - Indizes
07.06.2018
X-WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX/XDAX: Gereicht hat es, genug ist es noch nicht - Optionsscheinenews
X-markets by Deutsche Bank

www.optionsscheinecheck.de

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den X-WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DL9SN18/ WKN DL9SN1) und den X-WAVE Unlimited Put (ISIN DE000DM32892/ WKN DM3289) auf den DAX/XDAX (ISIN DE000A1HT0Z1/ WKN A1HT0Z) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Auch zur Wochenmitte habe es der DAX wieder spannend gemacht. Nach einem starken Auftakt, der bis auf das Tageshoch bei 12.873 Punkte geführt habe, seien die Kurse am Nachmittag in einem kurzen Schwächeanfall unter den GD200 gesackt, um sich dann in der letzten Stunde wieder nach oben zu katapultieren und einen Gewinn von 0,34% auf 12.830 Zähler über die Ziellinie zu bringen. Anhand des Schlusskurses werde sofort klar:

Diesmal habe es gereicht, um die 12.800er-Marke per Tagesschluss zu knacken; nachdem sich die Blue Chips zuletzt an dieser Hürde die Zähne ausgebissen hätten, könne hinter die erste Aufgabe nun also ein Haken gesetzt werden. Für die Rückkehr in die mittelfristige Seitwärtsrange sei das jedoch noch nicht genug gewesen. Der Sprung über die untere Begrenzung bei 12.850 auf Schlusskursbasis stehe damit ebenso aus wie die Überwindung der Widerstände bei 12.925 bzw.12.952, die einem Angriff auf die runde 13.000er-Barriere im Weg stünden. Eine positive Nachricht gebe es dagegen von der Unterseite:

Indem die Volumenspitze bei 12.750/12.730 sowie der langfristige Durchschnitt gestern erfolgreich auf den Prüfstand gestellt worden seien, habe sich die Bedeutung dieser Unterstützungszone erneut bestätigt; sollte der DAX jedoch diesen wichtigen Halt verlieren, wäre mit einem Rückfall an die nicht minder wichtige Schlüsselhaltestelle bei 12.600 Punkten zu rechnen.

Anleger, die steigende DAX/XDAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem X-WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 10.987,27 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 6,73. Der Basispreis betrage 10.987,27. Der Kurs liege bei 19,08 (Stand: 07.06.2018, 08:16:47). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem X-WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 7,73, Basispreis: 14.531,42, Kurs: 16,59 (Stand: 07.06.2018, 08:16:47)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 14.531,42 Punkten ausgestattet. (07.06.2018/oc/n/i)


© 1998 - 2018, optionsscheinecheck.de