Logo
News - Nebenwerte
10.09.2020
Turbo Short 76,9988 open end auf SNP: Softwareanbieter im 2. Quartal in roten Zahlen geblieben - Optionsscheinenews
ZertifikateJournal

www.optionsscheinecheck.de

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Trotz deutlicher Verbesserungen beim Umsatz und operativen Ergebnis ist der Softwareanbieter und IT-Berater SNP (ISIN DE0007203705/ WKN 720370) im zweiten Quartal in den roten Zahlen geblieben, so die Experten vom "ZertifikateJournal".

Doch habe das Minus um über die Hälfte verringert werden können. Der Umsatz sei um rund 14 Prozent auf 34,3 Mio. Euro gestiegen. Als wesentlicher Wachstumstreiber habe sich dabei die Software-Sparte erwiesen - der durch die Corona-Krise ausgelöste verstärkte Trend zur Digitalisierung habe SNP in die Karten gespielt. CEO Andreas Schneider-Neureither habe in Anbetracht der "erheblichen Auswirkungen der Covid-19-Pandemie" von einem starken Halbjahresergebnis gesprochen. Zudem habe der Manager den gesenkten Ausblick bekräftigt. Derweil hätten zwei Geschäftsführende Direktoren von SNP Papiere für gut 307.000 Euro verkauft - verständlich, schließlich sei die Aktie zuletzt gut gelaufen. Zeit für eine Short-Spekulation, so die Experten vom "ZertifikateJournal" zum Turbo Short 76,9988 open end (ISIN DE000DFL9RJ1/ WKN DFL9RJ) der DZ BANK. (Ausgabe 36/2020) (10.09.2020/oc/n/nw)


© 1998 - 2020, optionsscheinecheck.de