Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Tradingchance mit Calls auf die SAP-Aktie - Optionsscheineanalyse


06.11.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Call-Optionsscheine auf die Aktie von SAP (ISIN DE0007164600/ WKN 716460) vor.

Laut einer im BNP-Newsletter "dailyAktien" veröffentlichten Analyse befinde sich die SAP-Aktie in einer kurzfristigen Erholung. Hier die Analyse:

"Rückblick: Die SAP-Aktie markierte am 21. Juli 2020 ihr aktuelles Allzeithoch bei 143,20 EUR. Anschließend lief die Aktie mehrere Wochen zwischen diesem Hoch und dem alten Allzeithoch aus dem Februar 2020 bei 129,58 EUR seitwärts. Am 20. Oktober fiel der Wert mit einer langen schwarzen Kerze und per Tagesschlusskurs unter die Unterstützung bei 129,58 EUR. Anschließend geriet die Aktie auch in Folge schlechter Quartalszahlen massiv unter Druck und fiel bis fast auf den Aufwärtstrend seit dem Jahr 2002 zurück.

Ausblick: Die SAP-Aktie könnte sich damit bereits in einer kurzfristigen Erholung befinden. Diese Erholung könnte zu Gewinnen in Richtung 105,40 - 107,54 EUR oder sogar 119,95 EUR führen. Zudem könnte diese Erholung der Beginn einer größeren Bodenbildung sein. Sollte der Wert aber unter den langfristigen Aufwärtstrend abfallen, würden weitere Abgaben in Richtung 82,19 EUR drohen."


Könne die SAP-Aktie, die derzeit bei 97,86 Euro notiere, in den nächsten Wochen zumindest auf 106 Euro zulegen, dann werde sich ein Investment in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Der HVB-Call-Optionsschein (ISIN DE000HR2UMK9/ WKN HR2UMK) auf die SAP-Aktie mit Basispreis 100 Euro, Bewertungstag am 13.01.2021, BV 0,1, sei beim SAP-Aktienkurs von 97,86 Euro mit 0,39 bis 0,40 Euro gehandelt worden.

Gelinge dem Aktienkurs innerhalb des nächsten Monats der Anstieg auf 106 Euro, dann werde sich der handelbare Preis des Calls bei etwa 0,75 Euro (+88 Prozent) erreichen.

Der BNP-Open End Turbo-Call (ISIN DE000PF3VYN8/ WKN PF3VYN) auf die SAP-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 93,258 Euro, BV 0,1, sei beim SAP-Kurs von 97,86 Euro mit 0,52 bis 0,53 Euro taxiert worden.

Wenn die SAP-Aktie in nächster Zeit auf 106 Euro ansteige, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,27 Euro (+140 Prozent) erhöhen - sofern die SAP-Aktie nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle. (Ausgabe vom 05.11.2020) (06.11.2020/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
13.10.2021, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 103%-Chance bei Kursanstieg auf 130 Euro - Optionsscheineanalyse
30.09.2021, HebelprodukteReport
SAP-Puts mit 84%-Chance bei Erreichen des bearishen Kursziels - Optionsscheineanalyse
16.09.2021, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 108%-Chance bei Kursanstieg auf 130 Euro - Optionsscheineanalyse
06.09.2021, boerse-daily.de
SAP weiter im Trend - Open End Turbo Long mit 36 Prozent Chance! Optionsscheineanalyse
12.08.2021, ZertifikateJournal
Discount Call auf SAP bleibt interessant - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG