Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

SAP: Rücksetzer zum Einstieg in (Turbo)-Calls nutzen? Optionsscheineanalyse


17.06.2021
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von SAP (ISIN DE0007164600/ WKN 716460) vor.

Nachdem die SAP-Aktie im April 2021 die seit einigen Monaten bestehende Handelsspanne zwischen 100 und 110 Euro nach oben hin habe verlassen können, habe sie bis zum 22.04.2021 auf bis zu 121 Euro zugelegt und sei danach wieder in eine Seitwärtsbewegung innerhalb von 112 bis 120 Euro eingetreten. Nachdem die Aktie am 16.06.2021 mit 121,08 Euro den höchsten Stand im Jahr 2021 habe erreichen können, hätten die unter den Erwartungen liegenden Zahlen von Oracle die SAP-Aktie unter Druck gesetzt.

Nach einer Investorenkonferenz und der Bestätigung der Ziele für das laufende Jahr hätten Experten in den neuesten Analysen mit Kurszielen von bis zu 141 Euro (Baader Bank) ihre Kaufempfehlungen für die SAP-Aktie bekräftigt. Wer die aktuelle Schwäche der SAP-Aktie als kurzfristige Reaktion ansehe und der Aktie in den nächsten Wochen eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung auf zumindest 125 Euro zutraue, könnte eine Investition in Long-Hebelprodukte ins Auge fassen.


Der UBS-Call-Optionsschein (ISIN CH0576963430/ WKN UE3G5P) auf die SAP-Aktie mit Basispreis bei 120 Euro, Bewertungstag 13.09.2021, BV 0,1, sei beim SAP-Aktienkurs von 119,20 Euro mit 0,52 bis 0,53 Euro gehandelt worden. Wenn die SAP-Aktie in spätestens einem Monat auf 125 Euro ansteige, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,76 Euro (+43 Prozent) erhöhen.

Der DZ BANK-Open End Turbo-Call (ISIN DE000DV3ACA9/ WKN DV3ACA) auf die SAP-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 114,663 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 119,20 Euro mit 0,47 bis 0,48 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der SAP-Aktie auf 125 Euro werde der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,03 Euro (+115 Prozent) steigern.

Der J.P. Morgan-Open End Turbo-Call (ISIN DE000JN0SLN5/ WKN JN0SLN) auf die SAP-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 112,285 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 119,20 Euro mit 0,71 bis 0,72 Euro taxiert worden. Könne sich die SAP-Aktie auf 125 Euro steigern, dann werde der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,27 Euro (+76 Prozent) ansteigen. (Ausgabe vom 16.06.2021) (17.06.2021/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
13.10.2021, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 103%-Chance bei Kursanstieg auf 130 Euro - Optionsscheineanalyse
30.09.2021, HebelprodukteReport
SAP-Puts mit 84%-Chance bei Erreichen des bearishen Kursziels - Optionsscheineanalyse
16.09.2021, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 108%-Chance bei Kursanstieg auf 130 Euro - Optionsscheineanalyse
06.09.2021, boerse-daily.de
SAP weiter im Trend - Open End Turbo Long mit 36 Prozent Chance! Optionsscheineanalyse
12.08.2021, ZertifikateJournal
Discount Call auf SAP bleibt interessant - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG