Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Call-Optionsscheine auf Dürr: Gehebelte Chancen bei weiterer Kurserholung - Optionsscheineanalyse


11.07.2022
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Dürr-Aktie (ISIN DE0005565204/ WKN 556520) vor.

Die Aktie des zu den führenden Maschinen- und Anlagenbauern zählenden Dürr-Konzerns befinde trotz guter Quartalszahlen auf einer Talfahrt, die am 05.07.22 bei 20,92 Euro und somit 50 Prozent unterhalb des Kursniveaus vom Jahresbeginn, ihren vorläufigen Tiefpunkt gefunden habe. In den vergangenen Tagen habe sich die Aktie wieder auf ihr aktuelles Niveau bei 21,75 Euro erholen können.

In einer neuen Analyse hätten die Experten der Berenberg Bank wegen der guten Wachstumschancen in Nachhaltigkeitsbereichen, aber in Erwartung etwas schlechterer Zahlen für das zweite Quartal mit einem Kursziel von 42 Euro ihre Kaufempfehlung für die Dürr-Aktie bekräftigt. Könne sich die Aktie in den nächsten Wochen zumindest wieder dem Niveau von Ende Juni 2022 im Bereich von 24 Euro annähern, dann werde sich eine Investition in Long-Hebelprodukte rentieren.

Der SG-Call-Optionsschein (ISIN DE000SN35U99/ WKN SN35U9) auf die Dürr-Aktie mit Basispreis 22 Euro, Bewertungstag 16.09.22, BV 0,1, sei beim Dürr-Aktienkurs von 21,75 Euro mit 0,17 bis 0,18 Euro gehandelt worden.


Gelinge dem Aktienkurs innerhalb des kommenden Monats der Anstieg auf 24 Euro, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,27 Euro (+50 Prozent) steigern.

Der BNP Paribas-Open End Turbo-Call (ISIN DE000PN0DGG3/ WKN PN0DGG) auf die Dürr-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 19,573 Euro, BV 0,1, sei beim Dürr-Kurs von 21,75 Euro mit 0,26 bis 0,27 Euro taxiert worden.

Wenn die Dürr-Aktie in nächster Zeit auf 24 Euro ansteige, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 0,44 Euro (+63 Prozent) erhöhen - sofern die Dürr-Aktie nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle.

Der HVB-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HB6AJD1/ WKN HB6AJD) auf die Dürr-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 18,182 Euro, BV 0,1, sei beim Dürr-Kurs von 21,75 Euro mit 0,38 bis 0,39 Euro quotiert worden.

Bei einem Kursanstieg der Dürr-Aktie auf 24 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 0,58 Euro (+49 Prozent) befinden. (11.07.2022/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
27.07.2021, HebelprodukteReport
Dürr nach dem Kurssprung: Aussichtsreiche (Turbo)-Calls - Optionsscheineanalyse
30.11.2020, boerse-daily.de
Dürr nimmt Fahrt auf - Mini Future Long mit 77 Prozent Chance! Optionsscheineanalyse
21.06.2019, HebelprodukteReport
Dürr-Calls mit 67%-Chance bei Fortsetzung der Kurserholung - Optionsscheineanalyse
23.10.2018, HebelprodukteReport
Dürr-Calls mit 96%-Chance bei Kurserholung auf 32 Euro - Optionsscheineanalyse
30.08.2018, ZertifikateJournal
Dürr-Discount Call bringt 11%, wenn die Aktie Ende 2018 nicht mehr als 13% tiefer steht - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2022 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG