Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Gold-Calls mit 96% Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse


01.08.2022
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Long-Hebelprodukte auf den Goldpreis (ISIN XC0009655157/ WKN 965515) vor.

Laut einer im täglich erscheinenden BNP Paribas-Newsletter "DailyEdelmetall" veröffentlichten Analyse habe der Goldpreis ein Kaufsignal ausgebildet. Hier die kurze Analyse:

"Rückblick: Der Goldpreis war in den letzten Wochen in einer dreiteiligen Abwärtsbewegung bis an die Tiefs des großen Seitwärtsmarktes der letzten Jahre gefallen und dort allerdings Ende Juli auf Höhe von 1.680 USD nach oben abgeprallt. Mit dem Anstieg über den Widerstand bei 1.720 USD wurde in der vorletzten Woche ein erstes Long-Signal gebildet und durch den Anstieg an die Hürde bei 1.755 USD in der letzten Woche bestätigt. Am Freitag konnte Gold sogar schon über diesen Kreuzwiderstand ausbrechen und damit ein Kaufsignal ausbilden.


Charttechnischer Ausblick: Kurzfristig könnte es jetzt zu einer Korrektur kommen, die ausgehend von 1.740 USD in einen neuerlichen Anstieg übergehen dürfte. Dieser kann über 1.771 USD direkt einen Kaufimpuls bis 1.780 USD einleiten. Sollte dieser Widerstand ebenfalls gebrochen werden, wären Zugewinne bis 1.820 USD zu erwarten. Unter 1.740 USD wäre der frische Aufwärtstrend dagegen unterbrochen und müsste von 1.720 USD aus neu aufgebaut werden. Sollte der Goldpreis aber auch unter diesen zentralen Support fallen, wäre die Erholung gestoppt und damit ein weiterer Test der Unterseite der großen Handelsspanne bei 1.688 USD zu erwarten."

Könne der Goldpreis den Widerstand 1.771 USD überwinden, und danach auf zumindest auf 1.820 USD zulegen, dann würden Long-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.

Der SG-Call-Optionsschein (ISIN DE000SN0XQW4/ WKN SN0XQW) auf Gold mit Basispreis bei 1.750 USD, Bewertungstag 21.10.22, BV 0,1, sei beim Goldpreis von 1.766 USD und dem EUR/USD-Wechselkurs von 1,024 USD mit 7,11 bis 7,21 Euro gehandelt worden. Erreiche der Goldpreis in spätestens einem Monat die Marke von 1.820 USD, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 9,35 Euro (+30 Prozent) steigern.

Der BNP Paribas-Open End Turbo-Call (ISIN DE000PD88WD0/ WKN PD88WD) auf Gold mit Basispreis und KO-Marke bei 1.715 USD, BV 0,1, sei beim Goldpreis von 1.766 USD mit 5,20 bis 5,22 Euro taxiert worden. Steige der Goldpreis auf 1.820 USD an, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Goldpreis nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 10,25 Euro (+96 Prozent) erhöhen. (01.08.2022/oc/a/r)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2022 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG