Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

SAP-Puts mit 84%-Chance bei Erreichen des bearishen Kursziels - Optionsscheineanalyse


30.09.2021
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Put-Optionsscheine auf die Aktie von SAP (ISIN DE0007164600/ WKN 716460) vor.

Laut einer im BNP-Newsletter "dailyAktien" veröffentlichten Analyse mache das Chartbild der SAP-Aktie einen angeschlagenen Eindruck. Hier die Analyse:

"Rückblick: Die SAP-Aktie fiel im November 2020 fast auf den langfristigen Aufwärtstrend seit Oktober 2002 zurück. Nach einem Tief bei 89,93 EUR drehte die Aktie nach oben und setzte zu einer Rally an, die sie am 01. September 2021 auf ein Hoch bei 129,20 EUR führte. Von dort aus fiel der Wert in den letzten Wochen ab. Am 20. September hielt zunächst noch der Aufwärtstrend seit November. Aber nach einer kurzen Erholung durchbrach die Aktie diesen Aufwärtstrend, der heute bei 119,60 EUR verläuft.

Ausblick: Das Chartbild der SAP-Aktie macht einen angeschlagenen Einbruch. Die Aktie könnte in den nächsten Tagen in Richtung 109,10 EUR abfallen. Sollte die dortige Unterstützung nicht halten, wären weitere Abgaben bis rund 100 EUR möglich. Eine leichte Entspannung ergäbe sich mit einer Rückkehr in den gebrochenen Aufwärtstrend, also aktuell über 119,60 EUR. Ein neues Kaufsignal ergäbe sich aber erst mit einem Anstieg über das letzte Erholungshoch bei 123,26 EUR. Gelingt ein solcher Ausbruch, wäre ein Anstieg bis 129,20/58 EUR oder sogar an das Allzeithoch bei 143,32 EUR möglich."


Gebe die SAP-Aktie in den nächsten Tagen tatsächlich auf 109,10 Euro nach, dann würden Short-Hebelprodukte hohe Gewinne ermöglichen.

Der BNP-Put-Optionsschein (ISIN DE000PN0RHP2/ WKN PN0RHP) auf die SAP-Aktie mit Basispreis 118 Euro, Bewertungstag am 17.12.2021, BV 0,1, sei beim SAP-Aktienkurs von 118,66 Euro mit 0,55 bis 0,56 Euro gehandelt worden.

Gebe die Aktie innerhalb des kommenden Monats auf 109,10 Euro nach, dann werde sich der handelbare Preis des Puts auf etwa 1,03 Euro (+84 Prozent) steigern. Trete der Kursrutsch bereits innerhalb der nächsten zwei Wochen ein, dann werde der handelbare Preis des Puts bei 1,09 Euro (+95 Prozent) liegen.

Der HVB-Open End Turbo-Put (ISIN DE000HR1ZVS4/ WKN HR1ZVS) auf die SAP-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 130,682 Euro, BV 0,1, sei beim SAP-Kurs von 118,66 Euro mit 1,24 bis 1,25 Euro taxiert worden.

Wenn die SAP-Aktie in nächster Zeit auf 109,10 Euro falle, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Puts auf 2,15 Euro (+72 Prozent) erhöhen - sofern die SAP-Aktie nicht vorher auf die KO-Marke oder darüber hinaus ansteige. (Ausgabe vom 29.09.2021) (30.09.2021/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
29.11.2021, HebelprodukteReport
Bullishe Tradingchance mit (Turbo)-Calls auf SAP - Optionsscheineanalyse
21.10.2021, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 150%-Chance bei Erreichen des 12-Monats-Hochs - Optionsscheineanalyse
13.10.2021, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 103%-Chance bei Kursanstieg auf 130 Euro - Optionsscheineanalyse
16.09.2021, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 108%-Chance bei Kursanstieg auf 130 Euro - Optionsscheineanalyse
06.09.2021, boerse-daily.de
SAP weiter im Trend - Open End Turbo Long mit 36 Prozent Chance! Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG