Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Deutsche Börse-Calls mit 76% Chance bei Erreichen des alten Hochs - Optionsscheineanalyse


22.09.2022
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Long-Hebelprodukte auf die Deutsche Börse AG-Aktie (ISIN DE0005810055/ WKN 581005) vor.

Obwohl sich auch die Deutsche Börse AG-Aktie in den vergangenen Tagen nicht dem schwachen Trend des Gesamtmarktes habe entziehen können, notiere sie mit aktuell 168,90 Euro nur relativ knapp unterhalb ihres Hochs bei 175,90 Euro vom August 2022. Mit einem Plus von 22 Prozent zähle die Aktie zu den am besten gelaufenen Werten innerhalb der vergangenen zwölf Monate.


Wegen höherer Zinserwartungen und des derzeit günstigen Marktumfeldes hätten Experten in ihren aktuellen Analysen mit Kurszielen von bis zu 200 Euro (Credit Suisse) ihre Kaufempfehlungen für die Aktie bekräftigt. Mit Long-Hebelprodukten könnten Anleger bereits dann hohe Renditen erzielen, wenn die Aktie in den nächsten Wochen wieder ihr altes Hoch bei 175,90 Euro erreiche.

Der HSBC-Call-Optionsschein (ISIN DE000TR9XNU1/ WKN TR9XNU) auf die Deutsche Börse-Aktie mit Basispreis bei 170 Euro, Bewertungstag 14.12.22, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 168,90 Euro mit 0,84 bis 0,86 Euro gehandelt worden. Wenn die Deutsche Börse-Aktie innerhalb des nächsten Monats wieder auf 175,90 Euro zulegen könne, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,07 Euro (+24 Prozent) erhöhen.

Der HVB-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HB8XRZ5/ WKN HB8XRZ) auf die Deutsche Börse-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 162,90 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 168,90 Euro mit 0,71 bis 0,74 Euro quotiert worden. Könne sich die Deutsche Börse-Aktie auf 175,90 Euro steigern, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs zuvor nicht auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,30 Euro (+76 Prozent) erhöhen.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UK4EFX6/ WKN UK4EFX) auf die Deutsche Börse-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 158,241 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 168,90 Euro mit 1,19 bis 1,20 Euro gehandelt worden. Bei einem Kursanstieg der Deutsche Börse-Aktie auf 175,90 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 1,76 Euro (+47 Prozent) befinden. (Ausgabe vom 21.09.2022) (22.09.2022/oc/a/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
17.11.2022, Börse Stuttgart
Knock-out-Call auf Deutsche Börse: Derivateanleger steigen ein - Optionsscheinenews
17.11.2022, boerse-daily.de
Mini Future Long auf Deutsche Börse AG: Profite durch Volatilität! Optionsscheineanalyse
07.10.2022, HebelprodukteReport
Deutsche Börse AG-Calls mit 93%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
29.09.2022, ZertifikateJournal
Discount Call auf Deutsche Börse AG könnte sich lohnen - Optionsscheineanalyse
07.09.2022, HebelprodukteReport
Deutsche Börse AG-Calls mit 90% Chance bei Kursanstieg auf 175,90 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2022 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG