Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

DAX: Zunehmende Unsicherheit? Inline-Optionsschein mit Chance von 143 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse


22.06.2021
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Der deutsche Aktienmarkt hinterließ in den vergangenen Wochen unter dem Strich einen recht stabilen Eindruck. Allerdings nahm die Unsicherheit zu in den vergangenen Tagen. Mit einem Inline-Optionsschein (ISIN DE000SD4WL55/ WKN SD4WL5) der Société Générale auf den deutschen Leitindex DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) kann man in relativ kurzer Zeit eine hohe Seitwärtsrendite erzielen, so Ingmar Königshofen von "boerse-daily.de" in seiner aktuellen Veröffentlichung.

Apropos Unsicherheit. Diese gründe insbesondere auf der Sorge des Aktienmarktes, dass die Zeit des sehr billigen Notenbankgeldes schneller enden könnte als erhofft. FED-Chef Jerome Powell habe laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Reuters am vergangenen Mittwoch nach dem Zinsbeschluss signalisiert, dass ein Plan zum Abschmelzen der Anleihenkäufe bei einem anhaltenden Aufschwung auf den kommenden Sitzungen zum Thema werden dürfte. Zudem hätten die Währungshüter laut Reuters erstmals seit Ausbruch der Pandemie signalisiert, dass es 2023 eine Zinserhöhung geben könnte. Bislang hätten sie im Mittel eine Zinswende erst ein Jahr später angepeilt.


Sorge dürfte der US-Notenbank bereiten, dass die Verbraucherpreise zuletzt um 5,0 Prozent und damit so stark wie seit rund 13 Jahren nicht mehr geklettert seien. Allerdings gehe die US-Notenbank aktuell davon aus, dass diese Preissteigerung lediglich ein vorübergehendes Phänomen darstellen würde. Der DAX-Chart zeige, dass sich der Kurs des deutschen Börsenbarometers seit Anfang April in einer Seitwärtsbewegung befinde. Eine nennenswerte Chartmarke beziehungsweise eine Unterstützungsmarke stelle das Mai-Tief bei 14.816 Punkten dar. Nach oben hin bedeute das aktuelle Allzeithoch bei 15.803 Zählern eine signifikante Widerstandsmarke.

Mit einem Inline-Optionsschein (WKN SD4WL5) auf den DAX würden risikofreudige Anleger den maximalen Auszahlungsbetrag von 10,00 Euro erzielen, wenn sich der DAX bis einschließlich 16.07.2021 durchgehend über der unteren Knockout-Schwelle von 14.200 Punkten und unterhalb der oberen Knockout-Schwelle von 16.800 Punkten bewege. Gerechnet vom Stand des Scheins am 21. Juni 2021 um 17:25 Uhr (Briefkurs 8,92 Euro), würde dies einem Kursgewinn von 12 Prozent entsprechen. Sollte eine der beiden Knockout-Schwellen erreicht werden, würde ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals eintreten. Falls der DAX nachhaltig unter das Mai-Tief bei 14.816 Punkten falle oder mit Nachhaltigkeit über das Allzeithoch von 15.803 Zählern sowie über die runde Marke von 16.000 Punkten klettern könne, sollte zur Vermeidung eines Knockouts der vorzeitige Ausstieg aus der spekulativen Position erwogen werden. (22.06.2021/oc/a/i)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
20.09.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Put-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
17.09.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue Turbo Call-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
17.09.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
08.09.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Put-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
08.09.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue Turbo Put-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG