Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Inline-Optionsschein auf den DAX: Chance von 104 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse


28.09.2021
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Ingmar Königshofen von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Inline-Optionsschein (ISIN DE000SF0L456/ WKN SF0L45) der Société Générale auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) vor.

Deutschland habe gewählt. Und der DAX atme auf. Am Tag nach der Bundestagswahl sei der deutsche Leitindex doch recht entspannt und wohl auch etwas erleichtert in die aktuelle Handelswoche gestartet. Mit einem Inline-Optionsschein auf das deutsche Börsenbarometer könne man eine hohe Seitwärtsrendite erzielen.


Die Börse habe im Vorfeld der Bundestagswahl eine rot-rot-grüne Regierung befürchtet. Daraus sei nichts geworden. Insofern sei der DAX gestern Morgen gut gelaunt in die aktuelle Handelswoche gestartet. Im frühen Handel habe der deutsche Leitindex zeitweise mit über 1 Prozent im Plus gelegen, ehe der Kursgewinn im Tagesverlauf aber gebröckelt sei. Am Ende des gestrigen Handelstages habe noch ein Plus von 0,3 Prozent zu Buche gestanden. In die Erleichterung über das Wahlergebnis habe sich somit auch etwas Unsicherheit gemischt - schließlich müsse eine neue Bundesregierung erst gefunden werden.

Es sei nicht auszuschließen, dass es eine wochenlange Hängepartie gebe, ehe eine neue Regierung feststehe. Dies könnte an der Börse zum Belastungsfaktor werden. Wahlsieger Olaf Scholz (SPD) zum Beispiel wolle laut Medienberichten aber bis spätestens Weihnachten eine neue Regierung bilden. Zu erwarten sei somit, dass der Einfluss der nun anstehenden Sondierungsgespräche und Koalitionsverhandlungen auf die Aktienkurse weniger groß sei. In charttechnischer Hinsicht diene das seit Mitte August bestehende Allzeithoch bei 16.030 Zählern als Widerstand. Das aktuelle Jahrestief bei 13.311 Zählern stelle eine Unterstützungsmarke dar.

Mit einem Inline-Optionsschein auf den DAX würden risikofreudige Anleger den maximalen Auszahlungsbetrag von 10,00 Euro erzielen, wenn sich der DAX bis einschließlich 19.11.2021 durchgehend über der unteren Knockout-Schwelle von 13.000 Punkten und unterhalb der oberen Knockout-Schwelle von 16.600 Punkten bewege. Gerechnet vom Stand des Scheins am 27. September 2021 um 18.50 Uhr (Briefkurs 8,56 Euro), würde dies einem Kursgewinn von 17 Prozent entsprechen. Sollte eine der beiden Knockout-Schwellen erreicht werden, würde ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals eintreten. Falls der DAX unter das Jahrestief bei 13.311 Punkten falle oder über das Allzeithoch von 16.030 Zählern klettern könne, sollte zur Vermeidung eines Knockouts der vorzeitige Ausstieg aus der spekulativen Position erwogen werden. (28.09.2021/oc/a/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
30.11.2021, boerse-daily.de
StayHigh-Optionsschein auf den DAX: Chance von 241% p.a. Optionsscheineanalyse
16.11.2021, boerse-daily.de
SG-Inline-Optionsschein auf den DAX: Chance von 51 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
11.11.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue Turbo Call-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
28.10.2021, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer X-Open End-Turbo Put-Optionsschein auf DAX - Optionsscheinenews
26.10.2021, boerse-daily.de
StayLow-Optionsschein auf den DAX: Chance von 136% p.a. - Optionscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG