Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Deutsche Post-Calls mit hohen Chancen bei anhaltender Rally - Optionsscheineanalyse


14.05.2021
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Call-Optionsscheine auf die Deutsche Post-Aktie (ISIN DE0005552004/ WKN 555200) vor.

Laut einer im BNP-Newsletter "dailyAktien" veröffentlichten Analyse bestehe bei der Deutsche Post-Aktie die Chance auf eine Fortsetzung der Rally. Hier die Analyse:

"Rückblick: Die Aktie der Deutschen Post befindet sich seit März 2020 wieder in einer Aufwärtsbewegung und setzt damit die langfristige Aufwärtsbewegung seit März 2009 fort. Dabei erreichte die Aktie am 10. Mai 2021 ihr aktuelles Allzeithoch bei 51,70 EUR. Von dort aus setzte der Wert zurück. Im gestrigen Handel testete er die Unterstützung durch das letzte Zwischenhoch bei 49,33 EUR. Dort drehte der Wert wieder nach oben und bildete eine lange weiße Tageskerze aus.

Ausblick: Diese Kerze könnte die Grundlage für eine neue Aufwärtsbewegung sein. Diese Bewegung könnte zu Gewinnen bis ca. 56,30 bis 56,50 EUR führen. Dort würde die Aktie auf die obere Begrenzung der Aufwärtsbewegung seit März 2009 treffen. Ein Tagesschlusskurs unter 49,33 EUR wäre ein erster Rückschlag für die Bullen. Ein Verkaufssignal ergäbe sich aber wohl erst mit einem Rückfall unter 47,60 EUR. In diesem Fall wäre mit Abgaben in Richtung 43,50 EUR zu rechnen."


Könne die Deutsche Post-Aktie, die bei der Erstellung dieses Szenarios bei 50,62 Euro notiert habe, das Kursziel bei 56,30 Euro erreichen, dann würden Long-Hebelprodukte hohe Gewinne ermöglichen.

Der J.P. Morgan-Call-Optionsschein (ISIN DE000JN00XF0/ WKN JN00XF) auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis 52 Euro, Bewertungstag 16.07.21, BV 0,1, sei beim Deutsche Post-Aktienkurs von 50,62 Euro mit 0,13 bis 0,14 Euro gehandelt worden.

Gelinge dem Aktienkurs innerhalb des nächsten Monats der Anstieg auf 56,30 Euro, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,44 Euro (+214 Prozent) steigern.

Der BNP-Open End Turbo-Call (ISIN DE000PF8Y521/ WKN PF8Y52) auf die Deutsche Post-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 45,6824 Euro, BV 0,1, sei beim Deutsche Post-Kurs von 50,62 Euro mit 0,53 bis 0,54 Euro taxiert worden.

Wenn die Deutsche Post-Aktie in nächster Zeit auf 56,30 Euro ansteige, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,06 Euro (+96 Prozent) erhöhen - sofern die Deutsche Post-Aktie nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle. (14.05.2021/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
07.06.2021, HebelprodukteReport
Deutsche Post im Höhenflug: Gehebeltes Renditepotenzial - Optionsscheineanalyse
05.05.2021, HebelprodukteReport
Deutsche Post: Mit (Turbo)-Calls überproportional vom Kursanstieg profitieren - Optionsscheineanalyse
28.04.2021, HebelprodukteReport
Deutsche Post auf Allzeithoch: Tradingchance mit (Turbo)-Calls - Optionsscheineanalyse
09.04.2021, HebelprodukteReport
Deutsche Post-Calls mit hohen Chancen bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
08.04.2021, DZ BANK
Endlos Turbo Long 35,6326 auf Deutsche Post: Logistik-Power für den boomenden Onlinehandel - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG