Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Call-Optionsschein auf Covestro: 68 Prozent-Chance! - Optionsscheineanalyse


17.05.2021
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Call-Optionsschein (ISIN DE000HR4ZFS1/ WKN HR4ZFS) der UniCredit auf die Aktie von Covestro (ISIN DE0006062144/ WKN 606214) vor.

Der Kurs von Covestro habe auf das Anziehen der Wirtschaft in China und den USA am Ende der Pandemie mit Kursaufschlägen reagiert. Von dem All Time High im Januar 2018 um den Wert von 95 Euro sei die Aktie aber noch weit entfernt. Die Organisation sollte aber bei einer wirtschaftlichen Erholung in Europa mittelfristig imstande sein, auch die alten Hochs wieder zu erreichen. Aktuell habe das Papier einen Aufwärtstrend verlassen und eine Seitwärtskonsolidierung ausgebildet.

Covestro könne vom "post-corona"-Wirtschaftsaufschwung in China und den USA bereits im 1 Quartal 2021 profitieren und präsentiere sich am 28. April 2021 in stärkerer Verfassung als vor der Coronakrise. Das Ergebnis des 1. Quartals liege nicht nur deutlich über dem Vorjahreszeitraum, in dem bereits in China der harte Lockdown die Wirtschaft gebremst habe.


Auch im Vergleich zum Jahresbeginn 2019 habe der DAX-Konzern zugelegt. Covestro zähle zu den weltweit führenden Herstellern von Hightech-Polymerwerkstoffen. Der Kunststoffspezialist entwickelt nachhaltige Lösungen für die großen Herausforderungen unserer Zeit wie Klimawandel, Verknappung von Ressourcen, Urbanisierung, Bevölkerungswachstum und das wachsende Bewusstsein für Umweltprobleme, so die Experten von "boerse-daily.de". Für das Gesamtjahr 2021 werde von einem Gewinn pro Aktie von 5,85 Euro ausgegangen, was einer 140-prozentigen Steigerung gegenüber dem Jahr 2020 entspreche.

Der Aktienkurs von Covestro habe vor dem endgültigen Ausverkauf Mitte März 2020 eine zwei Jahre andauernde Konsolidierung durchschritten, wo die Notierung vom All Time High bei rund 95 Euro bis auf 23,54 Euro zurückgegangen sei. Seit dem Tief Mitte März 2020 habe sich der Wert sehr schön erholt, habe aber den Aufwärtstrend Ende März verlassen und eine Konsolidierungsphase ausgebildet.

Verglichen mit der Benchmark DAX sei das Papier in den letzten Handelstagen etwas zurückgefallen, gelte aber bei einer fortschreitenden wirtschaftlichen Erholung in Europa als Wert mit weiterem Aufwärtspotenzial. Der Gewinn pro Aktie von 9,93 Euro aus dem Jahre 2017 sei so schnell nicht erreichbar, dennoch rechne das Management im Jahre 2023 mit 6,32 Euro. Mit einem erwarteten KGV 2021 von 10 gelte die Aktie als günstig bewertet. Die Unterstützung bei 53,32 Euro habe gehalten, von wo aus sich der Kurs in Richtung 59,37 Euro entwickeln sollte. Mittelfristig seien auch 66,14 Euro im Fokus der Kursentwicklung.

Risikobereite Anleger, die von einer steigenden Aktie von Covestro bis auf 64,01 Euro ausgehen würden, könnten mit dem Call-Optionsschein überproportional davon profitieren. Bei angenommener konstant hoher impliziter Volatilität von 37% und dem Ziel bei 64,01 Euro (0,47 Euro beim Optionsschein) bis zum 15.07.2021 sei eine Rendite von rund 68% zu erzielen. Falle der Kurs des Underlyings in dieser Periode auf 52,60 Euro, resultiere daraus ein Verlust von rund 61% beim Optionsschein. Das Chance-Risiko-Verhältnis betrage somit 1,12 zu 1, wenn bei 52,60 Euro (0,11 Euro beim Schein) eine Stop-Loss Order eingezogen werde. (17.05.2021/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
15.04.2021, ZertifikateReport
Covestro-Calls mit 71%-Chance bei Erreichen des Jahreshochs - Optionsscheineanalyse
24.02.2021, HebelprodukteReport
Covestro: Lukrative Hebelchancen bei Fortsetzung der Rally - Optionsscheineanalyse
15.02.2021, boerse-daily.de
Covestro vor partiellem Hoch - Call-Optionsschein mit 70 Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
14.01.2021, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf Covestro: "Das Ende der Fahnenstange noch lange nicht erreicht" - Optionsscheineanalyse
09.12.2020, HebelprodukteReport
Covestro-Calls mit 128%-Chance bei Fortsetzung der Rally - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG