Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Software nach Zahlen volatil: Tradingchancen mit (Turbo)-Calls - Optionsscheineanalyse


21.07.2021
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie der Software AG (ISIN DE000A2GS401/ WKN A2GS40) vor.

Nach der Veröffentlichung der über den Expertenerwartungen liegenden Zahlen für das zweite Quartal und der Bestätigung der Prognose habe die Software-Aktie im frühen Handel des 21.07.2021 zeitweise um knapp vier Prozent auf 41,24 Euro zugelegt. Kurz danach habe die Aktie allerdings auf bis zu 38,70 Euro nachgegeben, was im Vergleich zum Vortagesschluss einem Minus von 2,50 Prozent entspreche.

Sofern die Software-Aktie auf Schlusskursbasis nicht unter 38,58 Euro zurückfalle, bleibe das bullishe Chartbild laut Analyse von www.godmodetrader.de nach wie vor bestehen. Halte diese Marke, dann könnte es zu Kursgewinnen auf 44,50 Euro, die sich danach auf 49,80 Euro ausweiten könnten, kommen. Unterhalb von 38,58 Euro könnte ein Kursrückgang auf 33,50 Euro folgen. Könne die volatile Software-Aktie in den nächsten Wochen die Unterstützung verteidigen und die 44,50 Euro-Marke anpeilen, dann würden Long-Hebelprodukte hohe Erträge ermöglichen.

Der HVB-Call-Optionsschein (ISIN DE000HR0E0R3/ WKN HR0E0R) auf die Software-Aktie mit Basispreis bei 40 Euro, Bewertungstag am 15.12.2021, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 39,04 Euro mit 0,25 bis 0,26 Euro gehandelt worden.


Lege die Software-Aktie innerhalb des nächsten Monats auf 44,50 Euro zu, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,57 Euro (+119 Prozent) erhöhen.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MA75384/ WKN MA7538) auf die Software-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 35,167 Euro, BV 0,1, sei beim Software-Aktienkurs von 39,04 Euro mit 0,43 bis 0,45 Euro quotiert worden.

Bei einem Kursanstieg der Software-Aktie auf 44,50 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,93 Euro (+107 Prozent) erhöhen.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UE5XFX1/ WKN UE5XFX) auf die Software-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 31,578 Euro, BV 0,1, sei beim Software-Aktienkurs von 39,04 Euro mit 0,80 bis 0,81 Euro taxiert worden.

Beim Software-Aktienkurs von 44,50 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 1,29 Euro (+59 Prozent) befinden. (21.07.2021/oc/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
04.03.2021, ZertifikateJournal
Software AG-Turbo Bull: Spannende Ausgangslage für Long-Investments - Optionsscheinenews
19.11.2020, HebelprodukteReport
Software AG nach den Zahlen: Gehebelte Renditechancen - Optionsscheineanalyse
08.09.2020, HebelprodukteReport
Software AG-Calls nach Doppeltief mit hohen Chancen - Optionsscheineanalyse
17.01.2020, HebelprodukteReport
Software AG-Turbo-Call mit 46%-Chance bei Kursanstieg auf 35,58 Euro - Optionsscheineanalyse
18.10.2019, HebelprodukteReport
Aussichtsreiche Software AG-Calls nach Kaufempfehlung - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG