Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Luxuriöse Kupons mit Kering - Zertifikateanalyse


22.07.2021
ZertifikateReport

Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Express-Zertifikat und zwei Aktienanleihen der UniCredit Bank auf die Aktie von Kering (ISIN FR0000121485/ WKN 851223) vor.

Luxusaktien hätten bislang eine erstaunliche Resilienz gezeigt und mittlerweile Bewertungsniveaus erreicht, die man aus der Technologiebranche kenne. Das gelte auch für Kering mit dem Markenportfolio von Gucci, Cartier, St Laurent, Brioni, Montblanc u.v.m. in den Sparten Couture & Leather Goods, Watches & Jewelry und Eyewear. Wer sich hier defensiv engagieren möchte, könne die Volatilität zur Umsetzung einer Einkommensstrategie mit Sicherheitspuffer nutzen.

Die Aktienanleihe (ISIN DE000HR7XX84/ WKN HR7XX8) der HVB zahle unabhängig von der Kursentwicklung einen Kupon von 7,4 Prozent p.a. Schließe die Aktie am Bewertungstag 18.02.2022 auf oder über dem Basispreis von 700 Euro, dann steige die effektive Rendite auf 12 Prozent p.a. (Kaufpreis aktuell unter pari). Andernfalls würden Anleger eine Kering-Aktie erhalten (1.000 Euro / 700 Euro, Bruchteile in bar).


Auch die Aktienanleihe Protect Express (ISIN DE000HVB5ME9/ WKN HVB5ME) zahle in jedem Fall einen Kupon in Höhe von 3,95 Prozent p.a. aus. Die übrigen Konditionen würden am Ende der Zeichnungsfrist (28.07.2021, kein Ausgabeaufschlag) festgelegt. Der Schlusskurs definiere das Tilgungslevel, bei 70 Prozent werde die Barriere fixiert. Notiere die Aktie an einem der halbjährlichen Beobachtungstermine, erstmals am 24.01.2022, auf oder über der Tilgungsschwelle, dann erfolge zusätzlich zur Zinszahlung die Rückzahlung des Nennbetrags und das Produkt erlösche vorzeitig. Ohne vorzeitige Fälligkeit entscheide am finalen Bewertungstag (08.01.2024) die Barriere über die Rückzahlungsart: Werde sie verletzt, gebe es die Aktie.

Für das Express-Zertifikat (ISIN DE000HVB5MC3/ WKN HVB5MC) definiere der Schlusskurs vom 23.07.2021 Tilgungslevel (100 Prozent) und Barriere (65 Prozent). Hier erfolge die Kuponzahlung nur mit vorzeitiger Fälligkeit (erster vierteljährlicher Beobachtungstag 20.10.2021) oder aber Endfälligkeit auf oder über Tilgungslevel, was den höheren Kupon erkläre. Die Zeichnung sei bis 23.07.2021; der Ausgabeaufschlag betrage 7,50 Euro.

Die Aktienanleihe, die Aktienanleihe Protect Express und das klassische Express-Zertifikate richten sich an ausschüttungsorientierte Aktienanleger, die für die Kering-Aktie zumindest eine Seitwärtsbewegung prognostizieren und sich defensiv positionieren möchten, so die Experten vom "ZertifikateReport". (22.07.2021/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG