Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

SAP-Bonus-Zertifikat mit 11% Chance und 23% Sicherheitspuffer - Zertifikateanalyse


23.07.2021
ZertifikateReport

Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Bonus-Zertifikat mit Cap (ISIN DE000SF0EBK1/ WKN SF0EBK) von der Société Générale auf die SAP-Aktie (ISIN DE0007164600/ WKN 716460) vor.

Nachdem sich die SAP-Aktie nach ihrem Absturz vom vergangenen Oktober auf 90 Euro bis zum 13. Juli 2021 wieder auf 127,26 Euro habe steigern können, habe die Aktie wieder zu einer deutlichen Korrektur angesetzt. Obwohl das Unternehmen durchwegs zufrieden stellende Zahlen vorgelegt und den Ausblick angehoben habe, sei der Kurs der SAP-Aktie am 21.Juli 2021 wegen der geringer als erwartet ausgefallenen Steigerungen im Cloudgeschäft auf Schlusskursbasis um 2,5 Prozent auf 118,46 Euro abgerutscht.

Dennoch bekräftige die Mehrheit der Experten ihre Halte- oder Kaufempfehlungen für die SAP-Aktie mit Kurszielen von bis zu 145 Euro. Wer auf dem aktuellen Niveau eine Investition in die SAP-Aktie in Erwägung ziehe und das zweifellos vorhandene Risiko des Aktieninvestments reduzieren möchten, könnte als Alternative zum direkten Aktienkauf die Anschaffung eines Bonus-Zertifikates mit Cap ins Auge fassen.


Anlage-Idee: Bonus-Zertifikate mit und ohne Cap böten im Vergleich zum direkten Aktienkauf auch bei einem beträchtlichen Kursrückgang der SAP-Aktie eine Jahresbruttorenditechance im zweistelligen Prozentbereich.

Abgesehen von Dividendenzahlungen, könnten Privatanleger beim direkten Kauf einer Aktie nur bei einem Kursanstieg positive Rendite erreichen. Mit Bonus-Zertifikaten mit und ohne Cap könnten Anleger hingegen nicht nur bei einem Kursanstieg der Aktie, sondern auch bei stagnierenden oder fallenden Kursen zu hohen Jahresrenditen gelangen.
Die Funktionsweise: Wenn die SAP-Aktie bis zum Bewertungstag des Zertifikates niemals die Barriere bei 90 Euro berühre oder unterschreite, dann werde das Bonus-Zertifikat am 24. Juni 2022 mit dem Bonus-Level in Höhe von 134 Euro zurückbezahlt.

Die Eckdaten: Das SG-Bonus-Zertifikat mit Cap auf die SAP-Aktie verfüge über ein Bonus-Level und Cap bei 134 Euro. Der Cap definiere den maximalen Rückzahlungsbetrag des Zertifikates. Die bis zum Bewertungstag, dem 17. Juni 2022, aktivierte Barriere liege bei 90 Euro. Beim SAP-Aktienkurs von 117,25 Euro hätten Anleger das Zertifikat mit 121,10 Euro kaufen können.

Die Chancen: Da das Zertifikat derzeit mit 121,10 Euro zu bekommen sei, ermögliche es in elf Monaten einen Bruttoertrag von 10,65 Prozent (=11,50 Prozent pro Jahr), wenn der Aktienkurs bis zum Bewertungstag niemals um 23,24 Prozent auf 90 Euro oder darunter falle.

Die Risiken: Berühre die SAP-Aktie bis zum Bewertungstag die Barriere bei 90 Euro, dann würden Anleger für jedes Zertifikat eine SAP-Aktie ins Depot geliefert erhalten. (23.07.2021/zc/a/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
16.09.2021, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 108%-Chance bei Kursanstieg auf 130 Euro - Optionsscheineanalyse
06.09.2021, boerse-daily.de
SAP weiter im Trend - Open End Turbo Long mit 36 Prozent Chance! Optionsscheineanalyse
12.08.2021, ZertifikateJournal
Discount Call auf SAP bleibt interessant - Optionsscheinenews
29.07.2021, ZertifikateJournal
Discount Call auf SAP: Ziele erneut angehoben - allerdings weniger stark als erhofft - Optionsscheineanalyse
22.07.2021, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 93%-Chance bei Kursanstieg auf 127 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG