Logo
News - Nebenwerte
06.05.2021
MINI auf SYNLAB: Zunächst schwergetan - Kaufinteresse inzwischen spürbar zugenommen - Optionsscheinenews
ZertifikateJournal

www.optionsscheinecheck.de

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Aktien von Europas größter Laborkette SYNLAB (ISIN DE000A2TSL71/ WKN A2TSL7) haben sich bei ihrem Börsendebüt zunächst schwergetan, so die Experten vom "ZertifikateJournal".

Der erste Kurs, 18,00 Euro, entspreche dem Ausgabepreis, der am unteren Ende der Spanne festgelegt worden sei. Angesichts der verhaltenen Reaktion der Anleger hätten die Altaktionäre um den Finanzinvestor Cinven deutlich weniger Aktien auf den Markt geworfen als zunächst geplant - darunter auch Vorstand Mathieu Floreani (knapp 17,3 Mio. Euro) und Aufsichtsrat David Ebsworth (knapp 0,9 Mio. Euro). Nichtsdestotrotz habe das Kaufinteresse inzwischen spürbar zugenommen. In der Spitze sei es bis über 21 Euro nach oben gegangen. Damit komme SYNLAB aktuell auf einen Börsenwert von 4,4 Mrd. Euro, was im Wettbewerbsvergleich moderat sei. Damit könnte sich der Aufwärtstrend fortsetzen. Wir empfehlen einen nagelneuen MINI (ISIN DE000DFP8A15/ WKN DFP8A1) der DZ BANK, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 17/2021) (06.05.2021/oc/n/n)


© 1998 - 2021, optionsscheinecheck.de